Startseite

FG BRD-Kuba

Cuba Libre

Informationen

Miami 5

Projekte


Termine

Presse

Buchtips

Reisen


Links

Downloads

Impressum


Newsletter anfordern:
Aktuelles über unseren email-Verteiler: e-mail

Diese Seite weiterempfehlen:
e-mail

Willkommen / Bienvenidos

1. Mai Mariannenplatzfest
Willkommen auf der Seite der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba Regionalgruppe Berlin Brandenburg

Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und Hintergrundinformationen aus und über Kuba, bekommen Veranstaltungshinweise für Berlin und Brandenburg, können sich über die neuesten Bucherscheinungen informieren und unsere laufenden Solidaritätsprojekte kennenlernen. Als Teil der internationalen Solidaritätsbewegung freuen wir uns über Ihr Interesse und Ihre Unterstützung.


Veranstaltungen

Aktuelle Fragen der Außenpolitik Kubas
Mittwoch, 18. März 2015, 10:00 Uhr
Kreativhaus, Berlin-Mitte, Fischerinsel 3, 10719Berlin

Veranstaltung mit dem kubanischen Botschafter René Mujica Cantelar
Der kubanische Botschafter René Mujica Cantelar wird über aktuelle Entwicklungen sprechen vor dem Hintergrund der Annäherung zwischen den USA und Kuba und auf Fragen der Zuhörer eingehen.
Veranstalter:
Verband für Internationale Politik und Völkerrecht e.V.


Mit Bedacht, aber ohne Pause
Dienstag, 24. März 2015, 10:00 Uhr
Karl-Liebknecht-Haus, Kleine Alexanderstr. 28, 10178 Berlin

Heinz Langer: Mit Bedacht, aber ohne Pause
Heinz Langer: "Mit Bedacht, aber ohne Pause"
Buchvorstellung zur Entwicklung in Kuba
Moderation: Christian Beyer


Jahrzehnte der gnadenlosen Wirtschaftsblockade durch die USA und ihre Verbündeten haben das kubanische Volk nicht brechen können. Nach dem Zusammenbruch der europäischen sozialistischen Staaten hielt Kuba in einem unglaublichen Überlebenskampf an den Errungenschaften der Revolution fest. Nun aber, so unken manche, müsse »die Marktwirtschaft« – also der Kapitalismus – eingeführt werden.
Heinz Langer, jahrelang Botschafter der DDR in Kuba und intimer Kenner der heutigen kubanischen Verhältnisse, widerspricht. In diesem Buch betrachtet er die Entwicklungen in Kuba seit 2007, legt Schwierigkeiten und Probleme dar, und erläutert wie die KP Kubas und der kubanische Staat gemeinsam mit dem kubanischen Volk die zu lösenden Aufgaben angehen: Schrittweise, mit Bedacht, aber ohne Pause – und ohne die Errungenschaften der Revolution und das Ziel des Sozialismus aufzugeben.
Eintritt 2,00 €.
Veranstalter: Helle Panke


CUBA LIBRE

Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE

CUBA LIBRE 1-2015
SIE SIND FREI !


Obamas Kurswechsel
Gesundheitswesen in Kuba wird aktualisiert
Cuba queer
Inklusion und Integration in Kuba
Als Brigadista ein Teil der Revolution werden
Kuba im Medienspiegel
CUBA LIBRE: mehr zur aktuellen Ausgabe
CUBA LIBRE abonnieren; weiter zum Abo-Formular (pdf)
CUBA LIBRE: ARCHIV



Presse

Buchmesse Havanna

Havanna bereit für die Buchmesse

Das gut besuchte Ereignis wird dieses Mal die Republik Indien als Ehrengast haben und ist den Schriftstellern und nationalen Preisträgern für Sozialwissenschaften bzw. Literatur Olga Portuondo und Leonardo Acosta gewidmet.
05.02.2015: Granma Internacional

Günter Pohl - 1. Vorsitzenden der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

Ende der Eiszeit?

Mehr als 50 Jahre herrschte Eiszeit zwischen Kuba und den USA. Das soll sich nach dem Willen von Barack Obama jetzt ändern. Seit Ende Januar wird über eine Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen verhandelt.
Gast: Günter Pohl - 1. Vorsitzenden der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
05.02.2015: WDR

Regenerative Medizin

Regenerative Medizin erreicht mehr als siebentausend Kubaner

Havanna – Seit ihrer Einführung vor einem Jahrzehnt kamen bis Ende 2014 über 7.500 Kubaner in den Genuss der Zelltherapie in der regenerativen Medizin, verlautete aus Quellen des Instituts für Hämatologie und Immunologie (IHI).
05.02.2015: Granma Internacional


Radio und TV Martí

Kalte Krieger auf Sendung

Trotz hoher Staatsverschuldung: USA lassen sich Medienhatz gegen Kuba weiterhin viel Geld kosten. Goldgräberstimmung für »unabhängige« Journalisten.
05.02.2015: junge Welt


Berichte aus Havanna

48,9% Frauen im Parlament – aber zum Busfahren brauchen sie einen Mann

Über die Widersprüchlichkeiten der Rolle der Frau auf Cuba.
05.02.2015: Blog: Eine andere Welt ist möglich - Berichte aus Havanna



no al bloqueo

Afrikanische Union verurteilt erneut US-Blockade gegen Kuba

Addis Abeba – Erneut steht Afrika an der Seite Kubas in seiner Haltung gegen die Blockade der Vereinigten Staaten und in seiner traditionellen und historischen Solidarität mit der Insel.
05.02.2015: Granma Internacional


Chinesische Diesellokomotive in Kuba

Transport in Zeiten der Krise – Gegenwart und Zukunft der kubanischen Eisenbahn

Im Jahr 1837 nahm in Kuba auf Geheiß des spanischen Königs die erste Eisenbahnstrecke Lateinamerikas ihren Dienst auf – zu einer Zeit, als selbst das spanische Mutterland noch nicht über dieses Transportmittel verfügte.
04.02.2015: Cuba heute

FEU-Präsident Randy Perdomo García im Gespräch mit Fidel Castro

Fotos von Fidel

Erstmals seit fast sechs Monaten haben kubanische Medien am Montag (Ortszeit) wieder Bilder des früheren Präsidenten Fidel Castro veröffentlicht.
04.02.2015: junge Welt



Randy Perdomo und Fidel Castro im Gespräch

Fidel Castro im Februar 2015

Medien in Kuba haben neue Fotos von Fidel Castro veröffentlicht. Sie traten damit immer wiederkehrenden Gerüchten entgegen, nach denen der 88-Jährige verstorben sein soll.
03.02.2015: amerika 21

Randy Perdomo und Fidel Castro im Gespräch

Fidel ist jemand außer der Reihe

Weil ganz Kuba sich danach sehnte und auch weil ich den starken Wunsch verpüre, dies erzählen zu können, ist hier die Geschichte eines jungen Studenten aus dem Jahr 2015, der ein Gespräch mit dem historischen Führer der Kubanischen Revolution führte.
03.02.2015: Granma Internacional

Blick auf die Favelas in Brasilien

Der Seiltanz der fortschrittlichen Regierungen

Mit den Linksregierungen haben sich die Armutsparameter in Lateinamerika in den letzten zwei Jahrzehnten erheblich verbessert. Dennoch existiert in der Region weiterhin die größte soziale Ungleichheit der Welt.
03.02.2015: amerika 21


kubanische Brigade Henry Reeve im Norden Pakistans

Kontingent Henry Reeve für Friedensnobelpreis vorgeschlagen

Oslo – Die jährliche Konferenz der norwegischen Gewerkschafter, die in Trondheim stattfand, hat einstimmig beschlossen, das Internationale Kontingent von für Katastrophen und schwere Epidemien spezialisierten Ärzten "Henry Reeve" für den Friedensnobelpreis 2015 vorzuschlagen.
03.02.2015: Granma Internacional

Gemeinderatswahlen in Kuba

Materielle Voraussetzungen für Gemeinderatswahlen gesichert

Kuba bereitet sich auf die Gemeinderatswahlen vor, die am 19. April stattfinden werden.
02.02.2015: Granma Internacional


Cuba kompakt, Ausgabe 123

Cuba kompakt
Schlüssel für den wirtschaftlichen Aufschwung
Plenum der Kulturgewerkschaft
Wirtschaftskommission für Afrika unterstreicht Rolle Kubas im Kampf gegen Ebola
Umwelt: Wir sind alle verantwortlich
Ebola: Wenn es Einigkeit im Wollen gibt, ist nichts unmöglich
15.01.2015: Cuba kompakt Seite 1 (pdf), Cuba kompakt Seite 2 (pdf)


Die besondere Reise

Internationale Brigade José Martí

Internationale Brigade José Martí

Juni/Juli 2015

Schon seit Anfang der 60er Jahre, kurz nach dem legendären Sieg der kubanischen Revolution, verbringen viele meist junge Menschen aus allen Kontinenten einen Teil ihres Urlaubs in Kuba, um das Land solidarisch zu unterstützen – vor allem durch Einsätze in der Landwirtschaft.
Mehr über die Brigade findet Ihr hier

Kontakt - email: info@fgbrdkuba.de


Projekte der Freundschaftsgesellschaft

Medizinisches Zentrum für Psychopädagogik "Gloria Cuadro de la Cruz"

Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit schweren geistigen Behinderungen im Medizinischen Zentrum für Psychopädagogik "Gloria Cuadro de la Cruz" in der Provinz Santiago de Cuba.
"Gloria Cuadro de la Cruz" In diesem Zentrum wirkt sich das Fehlen von Ausstattung und elementarem und lebenswichtigem Material auf eine günstige Entwicklung der Rehabilitation der Betroffenen aus. Wenn es gelingt, diese Materialien zu erwerben, geht man davon aus, dass die Bewohner des Zentrums Fortschritte machen und in die Lage versetzt werden, sich gemäß ihrer individuellen Möglichkeiten Fertigkeiten anzueignen. Dies wird im Augenblick durch den Mangel an entsprechender Ausstattung verhindert.


Ausführliche Informationen:
Medizinisches Zentrum für Psychopädagogik "Gloria Cuadro de la Cruz"


Solidaritätsaktionen

Computer nach Kuba

Computer nach Kuba Computer nach Kuba
Kommunistische Plattform bei Die LINKE
Infos:
Computer nach Kuba


Freiheit für Mumia Abu Jamal

Free Mumia Abu Jamal Mumia Abu-Jamal, ein renommierter schwarzer Journalist und Autor, befindet sich seit fast drei Jahrzehnten in Pennsylvania im Todestrakt. Auch wenn Sie keinen direkten Einfluss auf sein Schicksal als zum Tode verurteilten Gefangenen eines Bundesstaates nehmen können, bitten wir Sie als moralische Führungspersönlichkeit auf der Weltbühne, ein Moratorium der Todesstrafe in seinem wie in allen anderen Fällen zu fordern. Herr Abu-Jamal ist weltweit zu einem Symbol, zur "Stimme der Unterdrückten" im Kampf gegen die Todesstrafe und andere Menschenrechtsverletzungen geworden.
mehr über Mumia Abu Jamal


Buchempfehlungen

Héctor Corcho Morales: »Ein Gespräch unter Freunden«
56 Fragen an Heinz Langer

Ein Gespräch unter Freunden

Wenn sich Freunde treffen, werden bei Gesprächen Erinnerungen ausgetauscht und Anekdoten erzählt. Wenn sich politisch verbundene Freunde treffen, bleibt nicht aus, dass sie sich über politische Ereignisse austauschen.
Héctor Corcho Morales, Kulturattaché der Botschaft der Republik Kuba in Deutschland, wollte erfahren, wie ein Diplomat des sozialistischen Deutschlands Kuba sieht. Er befragte Heinz Langerin einem Gespräch unter Freunden, voller Neugier auf dessen Werdegang zum Botschafter der DDR in Kuba und auf die Erinnerungen an die Beziehungen zwischen der DDR und anderer sozialistischer Staaten zu Kuba.
Verlag Wiljo Heinen, Dezember 2014, Taschenbuch, 80 Seiten, 7,00 €, ISBN ISBN 978-3-95514-019-9

Verlag Wiljo Heinen


Viva La Habana 2015
Fotokalender 2015

Kuba Fotokalender 2015

13 Fotografien bilden Leben in Havanna ab – zu sehen sind allerdings keine Oldtimer und zigarrerauchende Frauen, sondern Situationen aus Arbeitswelt, Alltagskultur und Menschen der kubanischen Hauptstadt.
- 14seitiger Fotowandkalender im praktischen DIN A4-Hochformat
- hochwertiger Bilderdruck, glänzend, 250 g/m2-Papier
- glatter Oberflächenstrich
- Spiralbindung für stabilen Seitenzusammenhalt
- glasklare Abdeckfolie für zusätzlichen Schutz
Verlag 8. Mai, 295 x 210 mm; 13 Fotos, 6,90 €
jW-Shop: Viva La Habana 2015


Solidarität - Die Zärtlichkeit der Völker
20 Jahre NETZWERK CUBA – informationsbüro - e. V.

Solidarität - Die Zärtlichkeit der Völker, 20 Jahre NETZWERK CUBA

Zur Geschichte des NETZWERK CUBA – Informationsbüro – e.V.

Inhalt:
20 Jahre NETZWERK CUBA


Papyrossa Verlag, Juni 2013, Taschenbuch, 250 Seiten, 12,00 €, ISBN 978-3-89438-523-1
Bestell-Liste

Rezension: Solidarität: Die Zärtlichkeit der Völker


José Martí
Das goldene Zeitalter

José Martí - Das goldene Zeitalter

Kinder sind geboren um glücklich zu sein!
Das ist die Essenz der Werke von Martí, gewidmet den Kinder in aller Welt. Der berühmte kubanische Schriftsteller betrachtete die Kinder als die höchsten und wertvollsten Mitglieder jeder Gesellschaft....

José Martí - Das Goldene Zeitalter
übersetzt aus dem Spanischen von Manfred Schmitz
Patchworldverlag, 2013, Taschenbuch, 192 Seiten, 18,00 €, ISBN 978-3-941021-25-9


Der strategische Sieg
Erinnerungen an die Revolution

Fidel Castro - Der strategische Sieg

Die Kubanische Revolution hat bis heute nichts von ihrer Strahlkraft eingebüßt. Sie ist Vorbild und Bezugspunkt für sämtliche nachfolgenden Befreiungsbewegungen in Lateinamerika, ihre politischen Anführer Fidel Castro und Che Guevara wurden zu Ikonen des Kampfes David gegen Goliath. Im ersten Teil seiner umfassenden Erinnerungen schildert der »Comandante en Jefe« Fidel Castro minutiös den Guerillakampf in der Sierra Maestra im Jahr 1958, die Schwierigkeiten bei der Organisation des Widerstandes gegen einen zahlenmäßig weit überlegenen Gegner und die entscheidenden Schlachten, die schließlich zum Sturz des Diktators Batista führten.
Verlag Neues Leben, März 2012, Taschenbuch, 704 Seiten, 29,95 €, ISBN 978-3-355-01800-5





Spenden


Mitglied werden


Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba bei Facebook


Logo junge Welt

Logo Soliarenas

Logo Komitee Basta Ya

AG Kuba-Solidarität - DKP

amerika21.de

Nueva Nicaragua e.V.


Cuba informacion TV

Logo TeleSur