Startseite

FG BRD-Kuba

Cuba Libre

Informationen

Projekte


Termine

Presse

Buchtips

Reisen


Links

Downloads

Impressum


Newsletter anfordern:
Aktuelles über unseren Newsletter

Diese Seite weiterempfehlen:
e-mail

Willkommen / Bienvenidos

1. Mai Mariannenplatzfest
Willkommen auf der Seite der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba Regionalgruppe Berlin Brandenburg

Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und Hintergrundinformationen aus und über Kuba, bekommen Veranstaltungshinweise für Berlin und Brandenburg, können sich über die neuesten Bucherscheinungen informieren und unsere laufenden Solidaritätsprojekte kennenlernen. Als Teil der internationalen Solidaritätsbewegung freuen wir uns über Ihr Interesse und Ihre Unterstützung.


Kampagne "Schluss mit der US-Blockade gegen Kuba"


Nach der erneuten Verschärfung der US-Blockade gegen Kuba findet am 6. und 7. November 2019 vor der UN-Generalversammlung die Debatte und die Abstimmung zur Verurteilung der Blockade statt.
Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba will die Zeit davor nutzen, verstärkt über die Blockade zu informieren und zu mobilisieren. Insbesondere der Verstoß der US-amerikanischen Blockadegesetze gegen deutsches und europäisches Recht und das Nichtverhalten der EU wie der Bundesregierung stehen im Fokus der Kampagne.
Für Veranstaltungen und Info-Tische können Flyer zum Verteilen und Postkarten an das Bundeskanzleramt in der Geschäftsstelle angefordert werden:

Informationen zur Kampagne Unblock cuba

Das Netzwerk Cuba, Cuba Sí, der Verlag 8. Mai, die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba und weitere Solidaritätsgruppen rufen auf zur aktiven Unterstützung Kubas gegen die Handels-, Wirschafts- und Finanzblockade auf.

Material, Veranstaltungen/Aktionen, Presse & Videos: Unblock Cuba



Veranstaltungen / Termine


"Indigenidad" am Beginn des 21. Jahrhunderts
Freitag, 25. Oktober 2019, 18:00 Uhr
Botanisches Museum im Botanischen Garten, Grosser Hörsaal
Königin-Luise-Str. 6-8, 14195 Berlin

Indigendidad "Indigenidad" am Beginn des 21. Jahrhunderts
Die Identität der Ureinwohner Kubas als erste Beschützer der Natur

Wir freuen uns sehr, dass wir den international bekannten Wissenschaftler Alejandro Hartmann Matos, Geschichtsschreiber von Baracoa, der Ersten Stadt in Kuba, und Direktor des Museums Matachín, zu Gast haben werden.
Der Vortrag wird mit Bildmaterial über das Habitat sowie die Sitten und Gebräuche der vor allem im Nationalpark Alexander von Humboldt lebenden Nachfahren der Ureinwohner sowie über Flora un Fauna im Naturpark angereichert sein.
Freier Eintritt
Veranstalter: Botschaft der Republik Kuba

Indigendidad
"Indigenidad cubana en el Alba del siglo XIX.
Protectores de la Naturaleza


Alejandro Hartmann Matos, Historiador de Baracoa y Director del Museo Matachín, Baracoa, Guantánamo

Presentación acompañada de imágenes digitales de los ancestros de Cuba y de la flora y fauna en el Parque Nacional Alejandro de Humboldt.
Entrada libre

EmbaCubaAlemania





Buchtips - Neu im Sortiment / Neuerscheinung

Eberhard Panitz:
»Comandante Che«

Eberhard Panitz:<br> »Comandante Che«


Buchvorstellung und mehr:
FG-Shop: Eberhard Panitz:
»Comandante Che«


Kubas Internationalismus
Angola 1975–1991

Kubas Internationalismus - Angola 1975–1991


Buchvorstellung und mehr:
FG-Shop: Kubas Internationalismus
- Angola 1975–1991


CUBA LIBRE

Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE - Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE 3-19
Hände weg von Kuba und Venezuela


editorial

Blockade und Sanktionen töten

Solidarität ist überall

Ökonomie in Zeiten der Wirtschaftsaggression der USA

Pastors for Peace in Kuba

Geburtstagsfeier für die Granma Internacional!

CUBA LIBRE: mehr zur aktuellen Ausgabe
CUBA LIBRE abonnieren; weiter zum Abo-Formular (pdf)
CUBA LIBRE: ARCHIV



Aktuelles

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

25 Jahre Granma Internacional
deutschsprachige Ausgabe

Am 1. Mai 1994 erschien die erste Ausgabe der Granma Internacional in deutscher Sprache. In Kooperation mit der Redaktion der Granma Internacional in Havanna und dem Verlag 8. Mai in Berlin stellt die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba alle Ausgaben online zur Verfügung:
Granma-Gesamtarchiv
Mehr zum Jubiläum, Infos und Presse: Granma-Archiv
Online-Bestellformular: Granma Internacional bestellen




Presse

Alexander von Humboldt

Mit Empörung und Scham

Er war ein unbestechlicher Gegner von Kolonialismus und Sklaverei. Zum 250. Geburtstag des Naturforschers Alexander von Humboldt.
17.09.2019: junge Welt


Medizinstudenten aus Genf: Praktika in Kuba

Schweiz – Kuba: "Ein ständiges Geben und Nehmen gegenseitigen Lernens"

Rund 100 Universitätsstudenten aus Genf (Schweiz) haben seit 2012 mit Unterstützung und Begleitung der Nichtregierungsorganisation MediCuba Schweiz einen Teil ihrer Praktika in kubanischen Krankenhäusern absolviert.
17.09.2019: amerika 21

Erklärung des kubanischen Journalistenverbandes UPEC

Unmittelbar vor Beginn einer wichtigen Ansprache des kubanischen Präsidenten Miguel Díaz-Canel haben die »sozialen Netzwerke« Twitter und Facebook am Mittwoch (Ortszeit) die Konten mehrerer kubanischer Medien abgeschaltet, unter ihnen die der Tageszeitung Granma, von Radio Rebelde und dem Internetportal Cubadebate. Dazu erklärte der kubanische Journalistenverband UPEC:
17.09.2019: junge Welt

Netzwerk Cuba

Cuba-Solidarity Letter to EU

We are writing to urge the European Union to continue its welcome policy of developing positive and strong relationships with Cuba based on mutual respect and understanding.
16.09.2019: Netzwerk Cuba

Kuba im Energiesparmodus

Auswirkungen der verschärften US-Blockade spürbar. Transport eingeschränkt. Projekte im Gesundheitswesen fortgesetzt.
16.09.2019: junge Welt

Account gesperrt

US-Konzern Twitter blockiert kubanische Politiker und Medien

Havanna. Am Mittwoch hat der Betreiber des Mikroblogging-Dienstes Twitter das Konto von Mitgliedern der kubanischen Regierung, wichtiger staatlicher Stellen, der größten Tageszeitung Granma und zahlreicher Journalisten gesperrt.
15.09.2019: amerika 21


Unblock Cuba!

19. September: Ein wichtiger Tag im Terminkalender aller Freunde des sozialistischen Landes.
14.09.2019: junge Welt

Kuba steht vor Energiewende

Martin Ling über akute Kraftstoff-Engpässe auf der Insel.
14.09.2019: Neues Deutschland

Kuba ergibt sich nicht

Nach Verschärfung der US-Blockade: Staatschef Díaz-Canel kündigt in Havanna Notmaßnahmen wegen Energiekrise an.
13.09.2019: junge Welt

Díaz-Canel bei Mesa Redonda

Würdige und solidarische Reaktion der Kubaner auf Maßnahmen der Regierung

In der Fernsehsendung Mesa Redonda dankte der Präsident des Staats- und des Ministerrates, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, dem kubanischen Volk für die Unterstützung, die es inmitten der angespannten Energiesituation des Landes üußerte, nicht nur in Form der Zustimmung, sondern des Beitrags und der Solidarität.
13.09.2019: Granma

Sammelklage gegen Meliá und US-Portale wegen Kuba-Hotels

Im Namen von 40 Klägern hat eine Kanzlei in Miami Schadenersatz gegen den Hotelkonzern und OTAs wie Booking und Expedia geltend gemacht.
13.09.2019: Reise vor 9

Postfinance knickt vor Trumps Sanktionen ein und bringt Schweizer in existenzielle Nöte

Auf Druck der USA stellt der Finanzdienstleister den Zahlungsverkehr nach Kuba ein. Betroffene Firmen und Auslandschweizer hoffen nun auf Postministerin Simonetta Sommaruga.
13.09.2019: Neue Züricher Zeitung

OAS

Die OAS, dieses hässliche Gebilde, schreibt weiterhin den Krieg auf ihre Fahnen

Bogotás Provokationen gegen Caracas haben in den letzten Wochen den Frieden bedroht, nachdem die kolumbianische Regierung unter dem Vorsitz von Ivan Duque die Exekutive von Maduro beschuldigte, den Mitgliedern der ehemaligen Guerilla der Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens – Armee des Volkes (FARC-EP) Unterschlupf zu gewähren.
13.09.2019: Granma

Twitter stellt Konto der Tageszeitung Granma mit einer unerklärlichen Reduzierung von Followers wieder her

Das von Twitter gesperrte Konto der Tageszeitung Granma, das seit Mittwoch Nachmittag ohne Angabe von Gründen gesperrt war, wurde am Donnerstag Nachmittag wiederhergestellt, zunächst mit nur 18.000 Followers. Inzwischen wurden die 166 000 zurückgegeben.
13.09.2019: Granma

Account gesperrt

Twitter sperrt kubanische Medien, Journalisten, Beamte

Dutzende kubanische Konten hat Twitter gesperrt als Kubas Präsident eine Rede hielt. Alle Inhaber sollen Regeln gebrochen haben.
13.09.2019: Heise online


Twitter sperrt Konten der Tageszeitung Granma und andere Presseorgane Kubas

Am Mittwoch Nachmittag sperrte Twittter das Konto der Tageszeitung Granma in diesem sozialen Netz.
12.09.2019: Granma

Postfinance bringt Schweizer Expats in Kuba in Schwierigkeiten

Der Beschluss von Postfinance, den Zahlungsverkehr mit Kuba zum 1. September auszusetzen, bereitet den vom Bund finanzierten Kooperationsprojekten grosse Schwierigkeiten. Es war wahrscheinlich der letzte Kanal, der für den Geldtransfer aus der Schweiz noch offen war. Das Finanzinstitut begründet seinen Entscheid mit den Risiken, die mit den Sanktionen der USA verbunden sind (welche die Schweiz nicht unterstützt).
12.09.2019: Swissinfo

Präsident Miguel Díaz-Canel

Kubas Präsident kündigt Energiesparplan an

Der September wird in diesem Jahr auch ohne Hurrikan ein schwieriger Monat für Kuba.
12.09.2019: Cuba heute


Mesa redonda

Präsident Kubas kündigt Maßnahmen aufgrund der energetischen Lage des Landes an

Der Präsident des Staats- und des Ministerrats Miguel Díaz-Canel Bermúdez und Minister der Regierung waren gestern in der Sendung Mesa Redonda, um über die Maßnahmen zu informieren, die das Land angesichts der aktuellen energetischen Situation des Landes ergreifen muss.
12.09.2019: Granma


Diebstahl von Benzin

Ermittler gehen gegen Benzin-Diebstahlring in Havanna vor

Wie kubanische Medien berichten, laufen auf der Insel derzeit mehr als 300 Ermittlungsverfahren die mit dem Diebstahl von Benzin und Treibstoffen zusammenhängen.
11.09.2019: Cuba heute



Präsident Díaz-Canel mit Federica Mogherini

EU will engere Beziehungen mit Kuba

Havanna. Am Montag ist in der kubanischen Hauptstadt Havanna das zweite Gipfeltreffen zwischen Vertretern der Europäischen Union und dem sozialistischen Kuba zu Ende gegangen.
11.09.2019: amerika 21


Politischer Erfolg Havannas

Kuba und EU betonen Bedeutung der Zusammenarbeit. Brüssels Chefdiplomatin kritisiert US-Blockade.
11.09.2019: junge Welt

POSTFINANCE

Schande für die Schweiz: POSTFINANCE kriecht vor Trump und Co!

Kriminelle US-Blockade gegen Kuba auch in der Schweiz angewendet.
10.09.2019: Vereinigung Schweiz-Cuba


Bruno Rodríguez Parrilla und Federica Mogherini

Zweiter Gemeinsamer Rat Kuba-Europäische Union als beiderseitig vorteilhaft angesehen

Die Zusammenarbeit zwischen Kuba und der EU umfasst Bereiche wie Ernährungssicherheit, Klimawandel, erneuerbare Energien und Erfahrungsaustausch für die Modernisierung der kubanischen Wirtschaft.
10.09.2019: Granma


kubanische Lehrer auf den Bahamas

Fünfundfünfzig kubanische Lehrer auf den Bahamas

Nach der Katastrophe, die Hurrikan Dorian hinterlassen hat, kehren die Bahamaer in die Schulen zurück. Auch eine Gruppe von 55 kubanischen Lehrern, die der Felix-Varela-Brigade angehören, trägt mit ihrer humanistischen Arbeit zur Normalisierung der Situation bei.
10.09.2019: Granma


Pesos

USA schränken Geldsendungen nach Kuba weiter ein

Das Finanzministerium der USA hat neue Maßnahmen zur Einschränkung privater Geldsendungen ("Remesas") nach Kuba bekannt gegeben.
10.09.2019: Cuba heute




US-Finanzministerium

USA verschärfen Blockade gegen Kuba weiter

Die neuen Maßnahmen sollen Zugang zu Devisen erschweren. Soziale Folgen für die Bevölkerung sind wahrscheinlich.
09.09.2019: Telepolis






Buchempfehlungen

Che Guevara - Basiswissen

Che Guevara - Basiswissen

Ernesto »Che« Guevara ist eine Legende. Sein Bild ziert unzählige Devotionalien: T-Shirts, Fahnen, Poster, Tassen, Rumflaschen und und und. Die Anzahl der ihm gewidmeten Veröffentlichungen ist kaum noch zu überschauen. Warum also ein weiteres Buch über ihn?
mehr zum Buch: Che Guevara - Basiswissen




Kuba macht es vor – Solidarisch für das Recht auf Gesundheit weltweit

Kuba macht es vor – Solidarisch für das Recht auf Gesundheit weltweit

Während wohlhabende Industrienationen die Gesundheitsleistungen für die Bevölkerung reduzieren und zu einer Zwei-Klassen-Medizin zurückkehren, steht Kuba für einen anderen Weg.
Die sozialistische Karibikinsel garantiert seit dem Erfolg der Revolution nicht nur die kostenlose Versorgung der eigenen Bürger, sondern schickt auch medizinisches Personal in die Krisengebiete zahlreicher Länder.
mehr zum Buch: Kuba macht es vor


Raúl Castro / Revolutionär und Staatsmann

Raúl Castro
Revolutionär und Staatsmann

Raúl Castro ist einer der international am meisten beachteten Politiker der Gegenwart.
Seit 2006 gestaltet er – zunächst als Vertreter seines erkrankten Bruders Fidel, dann als vom Parlament gewählter Präsident Kubas – die Politik seines Landes. Zugleich agiert er erfolgreich in der Weltpolitik.
Dennoch gilt der Revolutionär und Staatsmann Raúl Castro noch immer als geheimnisvoll und undurchsichtig.

Presse, Rezensionen und Leseprobe: Shop: Raúl Castro Revolutionär und Staatsmann


Havanna
Kultur – Politik – Wirtschaft

Havanna - Kultur - Politik - Wirtschaft

Der Autor schildert Eindrücke von Veränderungen – seit der Aufhebung der Reisebeschränkungen für kubanische Bürger im Januar 2013 bis zu Obamas Eingeständnis des Scheiterns der seit über 50 Jahren gegen Kuba aufrechterhaltenen US-Blockade – die er in diesem Zeitraum bei sieben Reisen in die Hauptstadt der Tropeninsel gewonnen hat. Die 22 Kapitel dieses kleinen Buches basieren auf Beiträgen für das Zweiwochenmagazin »Ossietzky« und dokumentieren eine spannende Zeit der Modernisierung des sozialistischen Gesellschaftsmodells in Kuba. Im Anhang vermittelt eine 19seitige Chronik, die bis zum 17. Dezember 2014 reicht, zudem einen schnellen Überblick über wichtige Ereignisse der jüngeren kubanischen Geschichte.


Ossietzky-Verlag, Februar 2015, Taschenbuch, 108 Seiten, 10,00 €, ISBN 978-3-944545-04-2
Ossietzky-Verlag: Havanna - Kultur - Politik - Wirtschaft


Amboss oder Hammer:
Gespräche über Kuba

Amboss oder Hammer: Gespräche über Kuba

Volker Hermsdorf, den Journalisten aus dem Westen Deutschlands, und Hans Modrow, den Politiker aus dem Osten, eint nicht nur die Solidarität zum sozialistischen Kuba. Die karibische »Insel der Hoffnung« ist das Zentrum, um das ihre Gespräche kreisen. In monatelangen Gesprächen tauschten der ostdeutsche Politiker Modrow und der eine Generation jüngere westdeutsche Journalist Hermsdorf ihre unterschiedlichen Erfahrungen in und Sichtweisen über Kuba aus. Das vorliegende Buch gibt einen Teil davon wieder. Es ist zugleich Zeitdokument, Momentaufnahme und eine unverzichtbare Informationsquelle für alle, die sich ein Bild von den Beziehungen zwischen der DDR und der BRD zu Kuba in den letzten 45 Jahren, dem gegenwärtigen Aktualisierungsprozess der Karibikinsel und dessen Bedeutung für die Perspektiven des Sozialismus machen wollen.

Verlag Wiljo Heinen, Januar 2015, Taschenbuch, 429 Seiten, 16,00 €, ISBN-10: 3955140202 / ISBN-13: 978-3955140205
Rezensionen, Leseproben, Presse, Videos:
"Amboss oder Hammer - Gespräche über Kuba" im FG-Shpo


José Martí
Das goldene Zeitalter

José Martí - Das goldene Zeitalter

Kinder sind geboren um glücklich zu sein!
Das ist die Essenz der Werke von Martí, gewidmet den Kinder in aller Welt. Der berühmte kubanische Schriftsteller betrachtete die Kinder als die höchsten und wertvollsten Mitglieder jeder Gesellschaft....

José Martí - Das Goldene Zeitalter
übersetzt aus dem Spanischen von Manfred Schmitz
Patchworldverlag, 2013, Taschenbuch, 192 Seiten, 18,00 €, ISBN 978-3-941021-25-9






Spenden


Mitglied werden


Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba bei Facebook


Logo junge Welt

amerika21.de

Nueva Nicaragua e.V.


Cuba informacion TV

Logo TeleSur