Startseite

FG BRD-Kuba

Cuba Libre

Informationen

Miami 5

Projekte


Termine

Presse

Buchtips

Reisen


Links

Downloads

Impressum


Newsletter anfordern:
Aktuelles über unseren email-Verteiler: e-mail

Diese Seite weiterempfehlen:
e-mail

Willkommen / Bienvenidos

1. Mai Mariannenplatzfest
Willkommen auf der Seite der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba Regionalgruppe Berlin Brandenburg

Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten und Hintergrundinformationen aus und über Kuba, bekommen Veranstaltungshinweise für Berlin und Brandenburg, können sich über die neuesten Bucherscheinungen informieren und unsere laufenden Solidaritätsprojekte kennenlernen. Als Teil der internationalen Solidaritätsbewegung freuen wir uns über Ihr Interesse und Ihre Unterstützung.


Veranstaltungen

Informationsstand der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba
Freitag, 1. Mai 2015, ab 12:00 Uhr
Mariannenplatz, 10999 Berlin-Kreuzberg

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, Berlin-Brandenburg
Zum internationalen Tag der Arbeit sind wir wieder mit einem Informationsstand auf dem Mariannenplatzfest (am Rondel) in Berlin-Kreuzberg präsent. Mit Büchern, Neuerscheinungen, Filmen aus und über Kuba, Infos über unsere Projekte, der neusten Ausgabe der Zeitschrift CUBA LIBRE, der Cuba kompakt und vielem mehr, freuen wir uns auf Euren Besuch am Stand.


CUBA LIBRE

Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE

CUBA LIBRE 2-2015
Buchmesse XXL


Bilanz 2014 mit Blick in die sozialistische Zukunft
Buchmesse XXL
Jorgitos Log - Achtung an Gleis 2
Kuba im Medienspiegel
Havanna. Kultur – Politik – Eindrücke
Cuba Libre goes DVD
CUBA LIBRE: mehr zur aktuellen Ausgabe
CUBA LIBRE abonnieren; weiter zum Abo-Formular (pdf)
CUBA LIBRE: ARCHIV



Presse

Westen kein Vorbild

Kubaner wählen neue Kommunalparlamente.
18.04.2015: junge Welt

Logo des Amerikagipfels in Panama

Lateinamerika nach dem Gipfel

Der argentinische Politikwissenschaftler Juan Manuel Karg zieht ein Resümee des 7. Amerikagipfels in Panama.
18.04.2015: amerika 21


US-Experte: Tauwetter mit Kuba bremst Verhältnis Moskau - Havanna

Eine der Ursachen für die jüngste Erwärmung der Beziehungen der USA mit Kuba ist laut dem Vize-Präsidenten des politologischen Eurasia Centre in Washington, Earl Rasmussen, das Streben, die langfristigen Beziehungen zwischen Moskau und Havanna zu hemmen.
17.04.2015: Sputnik

Neue Farbe für die Häuserwand

"Kubas Reichtum sind seine Menschen" (Rezension)

Der Dresdner Publizist Peter Chemnitz versucht in seinem neu erschienenen Bildband "Cuba mi amor" auf über 200 Fotografien die kubanische Lebenswirklichkeit einzufangen.
16.04.2015: Cuba heute


US-amerikanische und kubanische Flagge

Weitere Annäherung zwischen Kuba und USA

Washington/Havanna. US-Präsident Barack Obama hat den Kongress seines Landes informiert, dass er Kuba von der Liste der Staaten, die den Terrorismus unterstützen, streicht.
16.04.2015: amerika 21


Presse zur Terrorismusliste der USA

Kuba hätte niemals auf die Liste der Unterstützerstaaten des Terrorismus gesetzt werden dürfen

US-amerikanische Medien bezeichneten die Entscheidung Washingtons als entscheidenden Schritt bei den Bemühungen von Präident Obama, in einem Konflikt des Kalten Krieges ein neues Kapitel zu beginnen.
16.04.2015: Granma Internacional

Erfolg für Kuba

US-Präsident Obama kündigt Streichung der Insel von Terrorliste an.
16.04.2015: junge Welt

Erklärung der fuuml;r die USA zuständigen Generaldirektorin des Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten, Josefina Vidal Ferreiro

Am Dienstag, dem 14. April 2015, ist bekannt geworden, dass der Präsident der Vereinigten Staaten, Barack Obama, die "Bescheinigung der Beendigung der Notierung Kubas als Unterstützerstaat des Terrorismus" herausgegeben hat.
15.04.2015: Granma Internacional

7. Amerikagipfel 2015 in Panama

Ein widerspenstiger Kontinent in Panama

Washington bestimmt nicht mehr die lateinamerikanische und karibische Tagesordnung, auch wenn es sie beeinflussen kann.
15.04.2015: amerika 21


Absage an Medienkonzerne

US-Firmen schielen auf lukrative Geschäfte in Kuba.
15.04.2015: junge Welt

Grundschulen

Díaz-Canel ruft in Matanzas zur Unterstützung des Lehrprozesses auf

Der Erster Vizepräsident des Staats- und des Ministerrats sprach sich für die verstärkte Präsenz von Studenten in den Grund- und Mittelschulen aus.
15.04.2015: Granma Internacional


USA-Kuba

Obama streicht Kuba von Terrorliste

In einer Nachricht an den Kongress gab US-Präsident Obama am gestrigen Dienstag die Streichung Kubas von der Liste der "staatlichen Förderer des Terrorismus" bekannt.
15.04.2015: Cuba heute


Obama streicht Kuba von der US-Terrorliste

Havanna freut sich über »richtige Entscheidung« / Kongress hat nun 45 Tage Zeit zur Prüfung / Republikaner Rubio kritisiert »gruselige Botschaft an unsere Feinde«.
15.04.2015: Neues Deutschland

Obama streicht Kuba von der US-Terrorliste

Mit der Kuba-Krise eskalierte 1962 der Kalte Krieg, jetzt könnten sich die Beziehungen zwischen den beiden Ländern normalisieren.
15.04.2015: Telepolis

Cuba kompakt, Ausgabe 126

Cuba kompakt
Die US-Agenturen und die neue Strategie der Nationalen Sicherheit
Organisierte und massive Nominierungsversammlungen
Zuverlässig auf eigene Rechnung
Kubanische Seismologen weiten Kontakte mit internationalen Netzwerken aus
Ab Mai wird die Ausreisesteuer in den Flugpreisen enthalten sein
15.04.2015: Cuba kompakt Seite 1 (pdf), Cuba kompakt Seite 2 (pdf)


Die besondere Reise

Internationale Brigade José Martí

Internationale Brigade José Martí

Juni/Juli 2015

Schon seit Anfang der 60er Jahre, kurz nach dem legendären Sieg der kubanischen Revolution, verbringen viele meist junge Menschen aus allen Kontinenten einen Teil ihres Urlaubs in Kuba, um das Land solidarisch zu unterstützen – vor allem durch Einsätze in der Landwirtschaft.
Mehr über die Brigade findet Ihr hier

Kontakt - email: info@fgbrdkuba.de


Projekte der Freundschaftsgesellschaft

Medizinisches Zentrum für Psychopädagogik "Gloria Cuadro de la Cruz"

Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit schweren geistigen Behinderungen im Medizinischen Zentrum für Psychopädagogik "Gloria Cuadro de la Cruz" in der Provinz Santiago de Cuba.
"Gloria Cuadro de la Cruz" In diesem Zentrum wirkt sich das Fehlen von Ausstattung und elementarem und lebenswichtigem Material auf eine günstige Entwicklung der Rehabilitation der Betroffenen aus. Wenn es gelingt, diese Materialien zu erwerben, geht man davon aus, dass die Bewohner des Zentrums Fortschritte machen und in die Lage versetzt werden, sich gemäß ihrer individuellen Möglichkeiten Fertigkeiten anzueignen. Dies wird im Augenblick durch den Mangel an entsprechender Ausstattung verhindert.


Ausführliche Informationen:
Medizinisches Zentrum für Psychopädagogik "Gloria Cuadro de la Cruz"


Solidaritätsaktionen

Computer nach Kuba

Computer nach Kuba Computer nach Kuba
Kommunistische Plattform bei Die LINKE
Infos:
Computer nach Kuba


Freiheit für Mumia Abu Jamal

Free Mumia Abu Jamal Mumia Abu-Jamal, ein renommierter schwarzer Journalist und Autor, befindet sich seit fast drei Jahrzehnten in Pennsylvania im Todestrakt. Auch wenn Sie keinen direkten Einfluss auf sein Schicksal als zum Tode verurteilten Gefangenen eines Bundesstaates nehmen können, bitten wir Sie als moralische Führungspersönlichkeit auf der Weltbühne, ein Moratorium der Todesstrafe in seinem wie in allen anderen Fällen zu fordern. Herr Abu-Jamal ist weltweit zu einem Symbol, zur "Stimme der Unterdrückten" im Kampf gegen die Todesstrafe und andere Menschenrechtsverletzungen geworden.
mehr über Mumia Abu Jamal


Buchempfehlungen

Havanna
Kultur – Politik – Wirtschaft

Havanna - Kultur - Politik - Wirtschaft

Der Autor schildert Eindrücke von Veränderungen – seit der Aufhebung der Reisebeschränkungen für kubanische Bürger im Januar 2013 bis zu Obamas Eingeständnis des Scheiterns der seit über 50 Jahren gegen Kuba aufrechterhaltenen US-Blockade – die er in diesem Zeitraum bei sieben Reisen in die Hauptstadt der Tropeninsel gewonnen hat. Die 22 Kapitel dieses kleinen Buches basieren auf Beiträgen für das Zweiwochenmagazin »Ossietzky« und dokumentieren eine spannende Zeit der Modernisierung des sozialistischen Gesellschaftsmodells in Kuba. Im Anhang vermittelt eine 19seitige Chronik, die bis zum 17. Dezember 2014 reicht, zudem einen schnellen Überblick über wichtige Ereignisse der jüngeren kubanischen Geschichte.


Ossietzky-Verlag, Februar 2015, Taschenbuch, 108 Seiten, 10,00 €, ISBN 978-3-944545-04-2
Ossietzky-Verlag: Havanna - Kultur - Politik - Wirtschaft


Amboss oder Hammer:
Gespräche über Kuba

Amboss oder Hammer: Gespräche über Kuba

Volker Hermsdorf, den Journalisten aus dem Westen Deutschlands, und Hans Modrow, den Politiker aus dem Osten, eint nicht nur die Solidarität zum sozialistischen Kuba. Die karibische »Insel der Hoffnung« ist das Zentrum, um das ihre Gespräche kreisen. In monatelangen Gesprächen tauschten der ostdeutsche Politiker Modrow und der eine Generation jüngere westdeutsche Journalist Hermsdorf ihre unterschiedlichen Erfahrungen in und Sichtweisen über Kuba aus. Das vorliegende Buch gibt einen Teil davon wieder. Es ist zugleich Zeitdokument, Momentaufnahme und eine unverzichtbare Informationsquelle für alle, die sich ein Bild von den Beziehungen zwischen der DDR und der BRD zu Kuba in den letzten 45 Jahren, dem gegenwärtigen Aktualisierungsprozess der Karibikinsel und dessen Bedeutung für die Perspektiven des Sozialismus machen wollen.

Verlag Wiljo Heinen, Januar 2015, Taschenbuch, 429 Seiten, 16,00 €, ISBN-10: 3955140202 / ISBN-13: 978-3955140205
Rezensionen, Leseproben, Presse, Videos:
"Amboss oder Hammer - Gespräche über Kuba" im FG-Shpo


Héctor Corcho Morales: »Ein Gespräch unter Freunden«
56 Fragen an Heinz Langer

Ein Gespräch unter Freunden

Wenn sich Freunde treffen, werden bei Gesprächen Erinnerungen ausgetauscht und Anekdoten erzählt. Wenn sich politisch verbundene Freunde treffen, bleibt nicht aus, dass sie sich über politische Ereignisse austauschen.
Héctor Corcho Morales, Kulturattaché der Botschaft der Republik Kuba in Deutschland, wollte erfahren, wie ein Diplomat des sozialistischen Deutschlands Kuba sieht. Er befragte Heinz Langerin einem Gespräch unter Freunden, voller Neugier auf dessen Werdegang zum Botschafter der DDR in Kuba und auf die Erinnerungen an die Beziehungen zwischen der DDR und anderer sozialistischer Staaten zu Kuba.
Verlag Wiljo Heinen, Dezember 2014, Taschenbuch, 80 Seiten, 7,00 €, ISBN ISBN 978-3-95514-019-9

Verlag Wiljo Heinen


Solidarität - Die Zärtlichkeit der Völker
20 Jahre NETZWERK CUBA – informationsbüro - e. V.

Solidarität - Die Zärtlichkeit der Völker, 20 Jahre NETZWERK CUBA

Zur Geschichte des NETZWERK CUBA – Informationsbüro – e.V.

Inhalt:
20 Jahre NETZWERK CUBA


Papyrossa Verlag, Juni 2013, Taschenbuch, 250 Seiten, 12,00 €, ISBN 978-3-89438-523-1
Bestell-Liste

Rezension: Solidarität: Die Zärtlichkeit der Völker


José Martí
Das goldene Zeitalter

José Martí - Das goldene Zeitalter

Kinder sind geboren um glücklich zu sein!
Das ist die Essenz der Werke von Martí, gewidmet den Kinder in aller Welt. Der berühmte kubanische Schriftsteller betrachtete die Kinder als die höchsten und wertvollsten Mitglieder jeder Gesellschaft....

José Martí - Das Goldene Zeitalter
übersetzt aus dem Spanischen von Manfred Schmitz
Patchworldverlag, 2013, Taschenbuch, 192 Seiten, 18,00 €, ISBN 978-3-941021-25-9






Spenden


Mitglied werden


Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba bei Facebook


Logo junge Welt

Logo Soliarenas

Logo Komitee Basta Ya

AG Kuba-Solidarität - DKP

amerika21.de

Nueva Nicaragua e.V.


Cuba informacion TV

Logo TeleSur