Startseite

FG BRD-Kuba

Cuba Libre

Informationen

Miami 5

Projekte


Termine

Presse

Buchtips

Reisen


Links

Downloads

Impressum


Newsletter anfordern:
Aktuelles über unseren email-Verteiler: e-mail


Presse Oktober - Dezember 2010

aktuelle Nachrichten

Pressearchiv

Solidarische Hilfe aus der Karibik für Haiti

Während der internationalen Hilfe und den Krediten internationaler Finanzorganisationen für Haiti viel mediale Aufmerksamkeit zukommt, ist über die Krisenhilfe der Staaten Lateinamerikas und der Karibik kaum etwas zu erfahren.
30.12.2010: amerika 21

Parlamente Russlands und Kubas bauen Zusammenarbeit aus

30.12.2010: RIA Novosti

Kubas Ärzte sind das Rückgrat im Kampf gegen Cholera

Gerade in der Weihnachtszeit wird gebetsmühlenartig an die Bevölkerung appelliert, man solle besonders dieser Tage an den Nachbarn in Not denken. Doch all die Spendenaufrufe täuschen nur über die Tatsache hinweg, dass gerade die reichen und mächtigsten Staaten am aller wenigsten gegen das Leid und Elend dieser Welt tun. Vielen von uns wird die furchtbare Erdbebenkatastrophe in Haiti im Jänner dieses Jahres und den darauf folgenden Ausbruch der Cholera wahrscheinlich noch in Erinnerung geblieben sein.
29.12.2010: Red Globe

50 Jahre Institut für Völkerfreundschaft
Für das Herz des Freundes: immer ein offenes Tor

Das Kubanische Institut für Völkerfreundschaft (ICAP), eine mit der Revolution entstandene und gewachsene Einrichtung, Ergebnis der Initiative des Comandante en Jefe Fidel Castro, beging am Dienstag sein 50jähriges Bestehen mit einem Festakt, an dem Esteban Lazo Hernández, Vizepräsident des Staatsrats und Mitglied des Politbüros, teilnahm.
29.12.2010: Granma Internacional

Obamas Staatsstreichpolitik gegen Kuba

Barack Obama verfolgt gegenüber Kuba bekanntlich die gleiche Strategie wie seine Vorgänger, nämlich dort nach Möglichkeit einen Staatsstreich zu initiieren und so dafür zu sorgen, dass in Kuba endlich wieder die US-Mafia die Macht übernimmt.
29.12.2010: Red Globe

Mehr private Wirtschaft in Kuba

Nationalversammlung debattierte über Ausweitung der Privatwirtschaft. Bis zu 1,8 Millionen staatliche Stellen sollen abgebaut werden.
29.12.2010: amerika 21

Der Kampf gegen die Cholera

28.12.2010: Granma Internacional

Stürmische Monate

Rückblick 2010. Heute: Kuba. Havanna reagiert mit drastischen Reformen auf Krise. Erster Parteitag seit 1997 im April 2011.
Von Unwettern ist Kuba im zu Ende gehenden Jahr weitgehend verschont geblieben; doch politisch waren es zwölf stürmische Monate, und weitere werden folgen.
28.12.2010: junge Welt

Den Miami Herald das Lesen lehren: Gerardo Hernández's "Habeas Corpus Petition"

Freiheit für die 5 - Basta Ya

Am Sonntag, dem 28. Dezember, setzte Jay Weaver im Miami Herald eine Geschichte über die "Habeas Corpus Petition" für Gerardo Hernández, der zurzeit eine doppelt lebenslängliche Strafe im Hochsicherheitsgefängnis von Victorville, Kalifornien, verbüßt, in Umlauf.
28.12.2010: Machetera (Übersetzung: Komitee Basta Ya)



Internationale Buchmesse 2011 im Februar

Havanna.— Die XX. Internationale Buchmesse Cuba 2011 wird in dieser Hauptstadt vom 10. bis 20. Februar und in den anderen Provinzen des Landes bis zum 6. März unter dem Motto "Lesen ist Wachsen" stattfinden.
27.12.2010: Granma Internacional

Pastorita Núñez, Erbauerin von Träumen

Die Kämpferin der Ebene und der Berge verstarb
Vom Tage ihrer Geburt an, dem 27. April 1921, wurde Pastorita Núñez González als "Rebellin" bezeichnet, weil sie, wie es heißt, in den Händen der Hebamme nicht wieder aufhörte zu schreien. Und diesen Ruf verlor sie nie und wird ihn auch jetzt nicht verlieren, da eine Gehirnblutung ihr Leben auslöschte, denn die Träume, die sie erbaute, sind weiterhin unbesiegbar.
27.12.2010: Granma Internacional

WickiLeaks meets Michael Moore

(...) Die Geheime Depesche nämlich, die einer der US-Agenten in Kuba an seine Chefs in den USA gesandt hatte (wo die Behauptung des Verbots des Filmes in Kuba enthalten war) wurde am 17. Dezember 2010 von Wikileaks veröffentlicht, womit diese Lügengeschichte eigentlich aufgeflogen sein müsste. Doch was geschah? (...)
25.12.2010: Berliner Umschau

Eine neue Gruppe des Kontingents Henry Reeve trifft in Haiti ein

Eine neue Gruppe, bestehend aus 60 Mitarbeitern des kubanischen Gesundheitswesens, Mitglieder des internationalen Kontingents von auf Katastrophensituationen und schwere Epidemien spezialisierten Fachärzten "Henry Reeve" traf am Donnerstag in Port-au-Prince, der Hauptstadt Haitis, ein, um sich der kubanischen Ärztebrigade im Kampf gegen die Cholera-Epidemie in diesem karibischen Land anzuschließen.
24.12.2010: Granma Internacional

50 Jahre nach Playa Girón - Kubas Wirtschaftsschlacht

Am 16. und 17. April tagt die Kommunistische Partei Kubas zum sechsten Mal. Letztmalig hatte ein Parteitag 1997 stattgefunden, als sich das Land inmitten der Sonderperiode befand.
24.12.2010: Unsere Zeit

Von Möhren und Moral

Wie eine Kooperative die Nahrungsmittelsicherheit Kubas verbessert
24.12.2010: Unsere Zeit

Der Bomber von Havanna

Er arbeitete für den Castro-Feind Luis Posada Carriles und verübte mehrere Bombenanschläge auf Kuba. Nun wurde Francisco Chávez zu 30 Jahren Haft verurteilt.
23.12.2010: TAZ

Chávez Abarca in Kuba verurteilt

23.12.2010: junge Welt

Raúl beglückwünscht Alicia Alonso

22.12.2010: Granma Internacional

"Ich habe keinen Antiamerikanismus erlebt"

US-Delegation bei den Weltfestspielen solidarisierte sich mit den "Cuban Five". Gespräch mit Jordan Farrar
22.12.2010: junge Welt

Moore, Kuba und die Wahrheit

Der Filmemacher Michael Moore hat sich am Wochenende über eines der vom Internetportal Wikileaks enthüllten Dokumente der US-Interessenvertretung in Havanna mokiert.
21.12.2010: junge Welt

Michael Moore kritisiert Umgang mit Wikileaks-Akten

US-Dokumentarfilmer wehrt sich gegen Darstellung, sein Film "Sicko" sei in Kuba verboten. These wurde ungeprüft aus Depeschen übernommen.
20.12.2010: Telepolis

Raúl Castro verteidigt ökonomische Reformen vor Nationalversammlung

20.12.2010: junge Welt

Es geht vor allem um Geld

Wie die USA kubanische »Dissidenten« sehen. Prozeß gegen Posada Carriles
Jonathan D. Farrar hat für die Regierungsgegner in Kuba nichts übrig. In einem Dokument, das dem Enthüllungsportal Wikileaks zugespielt wurde und das die spanische Tageszeitung El País in der vergangenen Woche veröffentlichte, zeichnet der Chef der US-Interessenvertretung in Havanna am 15. April 2009 ein verheerendes Bild der zersplitterten und untereinander zerstrittenen Dissidenten auf der Insel.
20.12.2010: junge Welt

Kuba: ‚Wandel oder Untergang der kubanischen Revolution!’

Mit diesen Worten eröffnete der kubanische Präsident Raúl Castro programmatisch seine letzte Rede dieses Jahres vor dem Parlament.
20.12.2010: Quetzal

Ein Blick in die Werkstatt des (US-)Imperialismus

(...) Vor zwei Tagen veröffentlichte die Zeitung EL Pais einen Bericht der US-Vertretung in Havanna vom 15.4.2009, in dem in unverhüllter und offener Form über die Umsturzaktivitäten der USA auf Kuba durch Unterstützung sogenannter 'Dissidenten' berichtet wird. (...)
18.12.2010: Kommunisten

Kampagne für Freilassung der ‘Miami Five’

Freiheit für die 5 - Basta Ya

Da sich die Rechtsmittel für die Freilassung der als ‘Miami Five’ bekannten und in den USA inhaftierten kubanischen Agenten erschöpfen, wollen Angehörige und Menschenrechtsaktivisten nun mit Hilfe einer Solidaritätskampagne eine Begnadigung der Gefangenen durch US-Präsident Barack Obama erwirken.
18.12.2010: Womblog / IPS


Eine weltweit ignorierte Schlacht für das Leben

Die medizinische Zusammenarbeit Kubas mit vielen der ärmsten Länder wird weltweit ignoriert und ist ein unauslöschliches Kapitel, welches die Revolution Kubas schreibt. Die Anfänge dieses in seinem Ausmaß einzigartigen humanitären Engagements gehen auf die frühen siebziger Jahre zurück, als es bereits internationalistische Ärzte aus Kuba in etlichen Ländern Afrikas gab.
17.12.2010: Tribuna Popular TP/La Jornada

"Die dankbare Ukraine - dem edlen Kuba"

Am 3. und 4. November 2010 fand in Kiew eine Konferenz "Die dankbare Ukraine - dem edlen Kuba" statt. Der Anlass dafür war mehr als gewichtig. In diesem Jahr ist der 20. jahrestag des Beginns des Programms zur Heilbehandlung von ukrainischen Kindern, die infolge der Katastrophe von Tschernoby gesundheitliche Schäden erlitten haben.
17.12.2010: Ukrainische Sektion des Europäischen Friedensforums (pdf)

US-Botschaft: Opposition will hauptsächlich Geld

Bericht aus Havanna: Mehrheit der kubanischen Bevölkerung interessiert sich nicht für die Anliegen der Dissidenten.
17.12.2010: Der Standard

Fruchtbringende Debatte der ersten 128 Leitlinien in der Nationalversammlung

17.12.2010: Granma Internacional

Kubanische Justiz modifiziert Strafen gegen salvadorianische Terroristen

17.12.2010: Granma Internacional

Kubanische Enyklopädie EcuRed online

EcuRed - kubanische Online-Enzyklopädie
Seit Dienstag, dem 14. Dezember ist die kubanische Online-Enzykopädie EcuRed im Internet abrufbar. Die Seite umfasst derzeit fast 20.000 Beiträge.

17.12.2010: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba


Die Mafia macht mobil!

Während die Fünf in ihren jeweiligen US-Bundesgefängnissen weiter geduldig "der Dinge harren" müssen, wie z. B. der Reaktion seitens der US-Justizbehörden auf die "Habeas Corpus"-Anträge ihrer Anwälte im Namen der US-Verfassung und der hoffentlich dazu geäußerten "öffentlichen Meinung", entfalten ihre Gegner in völliger Freiheit und dank ihres CIA-gestützten, auf der ganzen Welt verbreiteten Netzwerks eine hektische Betriebsamkeit.
17.12.2010: Unsere Zeit

Erinnerung an Che Guevara in Leipzig

Veranstaltung am 50. Jahrestag des Besuchs in der sächsischen Universitätsstadt. Exklusive Bilder aus Archiven in Deutschland und Kuba.
Mehrere hundert Personen haben in Leipzig am Mittwoch an einer Veranstaltung zum 50. Jahrestag des Besuches von Ernesto Che Guevara in dieser Stadt teilgenommen.
16.12.2010: amerika 21

Die Parlamentsabgeordneten diskutieren heute die Leitlinien der Wirtschafts- und Sozialpolitik der Partei und der Revolution

16.12.2010: Granma Internacional

DRUCK-frisch: edición especial der Tageszeitung "junge Welt"

Junge Welt - Sonderausgabe zur Buchmesse Havanna 2011
Druckfrisch liegt die 12seitige "junge Welt"-Sonderausgabe zur 20. Internationalen Buchmesse in Havanna (10. bis 20. Februar 2011) vor. Bereits zum dritten Mal editiert der Verlag 8. Mai GmbH zusammen mit dem Berliner Büro Buchmesse Havanna diese Zeitung – erstmals allerdings erscheinen die Artikel nicht nur in spanischer, sondern auch in deutscher Sprache. Damit können Kubanerinnen und Kubaner, die deutsche Sprachkenntnisse besitzen, diese etwas auffrischen. Gleichzeitig kann sie auch im deutschen Sprachraum verbreitet werden, um dem wachsenden Interesse an Kuba, aber auch an der Arbeit des Berliner Büros besser gerecht zu werden. 2011 nehmen 23 Verlage, Gewerkschaftsstrukturen und Gruppen der internationalen Solidarität an diesem Ereignis teil.

15.12.2010: Die Sonderausgabe steht hier zum Download (pdf) bereit.


Commandante Fidel: Assange zwang USA moralisch in die Knie

15.12.2010: RIA Novosti

Cuba kompakt, Ausgabe 74/75

cuba kompakt
Parteitag im April
Cubanische Regierung entzieht Unternehmen Import- und Exportlizenz
Gesundheitssystem - kompakter organisiert
Wikileaks und Cuba - "Cuba ist eines der sichersten Länder der Welt"
UNO: Cubanische Äerzte behandeln die meisten Cholera-Kranken
USA: Illeana Ros-Lehtinen neue Vorsitzende im Auswärtigen Ausschuss
Todesurteile aufgehoben
Wikileaks, Anna Ardin und ihre seltsamen Verbindungen zu Cuba
Call of Duty - Cubanisches Fernsehen verurteilt US-Videospiel
15.12.2010: Cuba kompakt Seite 1 (pdf), Cuba kompakt Seite 2 (pdf)

In bester Gesellschaft

Hintergrund. Eines der beiden angeblichen Vergewaltigungsopfer von Wikileaks-Gründer Julian Assange hat Verbindungen zu antikubanischen Gruppen, die von der CIA finanziert werden.
14.12.2010: junge Welt

Demonstration für die Freilassung von Mumia Abu-Jamal in Berlin

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, Regionalgruppe Essen
Mehr als 200 Demonstranten zogen am Samstag in Berlin zur US-Botschaft am Pariser Platz. Lautstark bekräftigten sie ihre Solidarität mit Mumia Abu-Jamal und protestierten gegen die Todesstrafe.
13.12.2010: junge Welt

Kundgebungsbeitrag der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba:
Mumia Abu Jamal sitzt seit Jahren im Todestrakt eines USA Gefängnisses, ohne dass er - insbesondere er als Schwarzer – jemals die Chance auf ein faires, rechtsstaatliches Verfahren hatte. Bis heute betont er seine Unschuld, ist ständig vom Vollzug der Todesstrafe bedroht.
Und doch findet er immer wieder die Kraft, auch das Schicksal anderer politischer Gefangener zu thematisieren.
11.12.2010: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Regionalgruppe Berlin-Brandenburg


Von der Messe in ein Tanzlokal

Foto von Che Guevaras Besuch in der DDR vor 50 Jahren entdeckt. Eine Erstveröffentlichung.
11.12.2010: Neues Deutschland

Harte Einschnitte

Mit einer Mischung aus Fachkräfteexport und Sparmaßnahmen will die kubanische Regierung das Gesundheitswesen restrukturieren. Tausende Arbeitsplätze gefährdet.
11.12.2010: junge Welt

WikiLeaks: Hinter dem "Sexskandal" um Assange steht eine kubanische "Kollaborateurin" der CIA

Hinter dem vermeintlichen Sexskandal, mit dem versucht wird, den Inhaber der Webseite WikiLeaks in Verruf zu bringen, dessen Enthüllungen das State Department weiterhin erschrecken, steckt eine kubanische "Kollaborateurin" der CIA, die Verbindungen zu Carlos Alberto Montaner hat, der in der Vergangenheit durch seine aktive "castrofeindliche" Tätigkeit auffiel.
10.12.2010: Granma Internacional

Posada in El Paso, Texas, vor Gericht

Sie sind für die Familien der Opfer des Terroristen Luis Posada Carriles lang und grausam gewesen, die 5 ½ Jahre, seit er in Miami ankam, wo er trotz seiner blutigen Vergangenheit von Mord und Folter von der US-Regierung geschützt wurde.
10.12.2010: National Committee to Free the Cuban Five (Übersetzung: Komitee Basta Ya)

"Computer nach Kuba!"

Computer nach Kuba Liebe Spenderinnen und Spender, liebe Unterstützer, liebe Freunde des Projekt "Computer nach Kuba",
Ein großes Dankeschön an alle, die uns auch in diesem zu Ende gehenden Jahr wieder tatkräftig unterstützt haben.
10.12.2010: Kommunistische Plattform bei der Partei Die Linke

Kuba rettet Leben in Haiti

Ein Erdbeben tötete im Januar in Haiti 250 000 Menschen. Am 5. November zerfetzte ein Hurrikan die Zeltdächer, unter denen 1,3 Millionen Obdachlose Schutz suchten. Mitte Oktober brach die Cholera aus, an der bis zum 30. November 80 000 Menschen erkrankten, und tötete bis dahin fast 2 100. Experten sagen voraus, dass binnen sechs Monaten eine halbe Million Menschen daran erkranken werden.
Kubanische Ärztinnen und Ärzte stehen an vorderster Front bei der Bekämpfung der Folgen des Erdbebens.
10.12.2010: Unsere Zeit

Kubanische Systemgegner auf Tournee

CDU und Rechtskonservative mobilisieren gegen Havanna. Veranstaltungen treffen auf nur mäßigen Erfolg. Vertreter der Grünen sagen ab.
10.12.2010: amerika 21

Antikubanische Propagandashow gefloppt

Halb leer blieb am Dienstag abend der Festsaal des Berliner Abgeordnetenhauses. Hubertus Knabe vom "Stasi-Museum" in Hohenschönhausen und die "Internationale Gesellschaft für Menschenrechte" (IGfM) blieben bei der Veranstaltung über »Menschenrechte und Demokratiebewegung in Kuba« unter sich, nachdem die Grünen-nahe Heinrich-Böll-Stiftung ihre Unterstützung kurzfristig zurückgezogen hatte.
09.12.2010: junge Welt

Südafrika: Regierung will Handel mit Kuba intensivieren

Südafrika hat die Intensivierung seiner Handelsbeziehungen mit Kuba angekündigt. Wie Staatspräsident Jaco Zuma bei seinem Staatsbesuch in Havanna erklärte, wurde für den karibischen Inselstaat ein Kreditpaket im Wert von 30,4 Millionen US-Dollar geschnürt.
09.12.2010: junge Welt

Klimakonferenz von Cancún

ALBA Lateinamerika will Klima retten
Staaten des ALBA-Bündnisses drängen in letzter Minute auf Ergebnis der UNO-Klimakonferenz in Mexiko. Unterstützung für soziale Bewegungen.
08.12.2010: amerika 21

Rede des kubanischen Außenministers Bruno Parrilla
Ein weiteres Jahr ist seit dem Schwindel von Kopenhagen verloren gegangen
08.12.2010: Rede des kubanischen Außenministers


Die MINUSTAH und die Epidemie

Reflexionen des Genossen Fidel
Vor circa drei Wochen wurden Nachrichten und Bilder darüber veröffentlicht, wie haitianische Bürger Steine auf die Streitkräfte der MINUSTAH warfen und entrüstet gegen diese protestierten, wobei sie diese beschuldigten, über einen nepalesischen Soldaten die Cholera ins Land gebracht zu haben.
08.12.2010: Granma Internacional

Ehrung für die Märtyrer in der Gedenkstätte El Cacahual

08.12.2010: Granma Internacional

Cuba Sí

Mehrere Dutzend Kuba-Freunde haben am Montag in Berlin gegen eine kleine Demonstration der rechtslastigen »Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte« (IGfM) protestiert, die sich gegen angebliche Menschenrechtsverletzungen in dem Karibikstaat richtete.
07.12.2010: junge Welt

Die Pflicht und die Epidemie in Haiti

Reflexionen des Genossen Fidel
Am vergangenen Freitag, dem 3. Dezember, hat die UNO beschlossen, eine Generalversammlung der Analyse der Cholera-Epidemie in jenem Bruderland zu widmen.
06.12.2010: Granma Internacional

Das 20. Ibero-Amerikanische Gipfeltreffen

Am vergangenen Freitag und Sonnabend fand in Mar del Plata (Argentinien) das 20. Ibero-Amerikanische Gipfeltreffen statt. Die Organisation der Ibero-amerikanischen Staaten, die den Gipfel ausrichtete, umfasst als Vollmitglieder fast alle Staaten Lateinamerikas, sowie die Staaten der iberischen Halbinsel, Spanien, Portugal und Andorra.
03.12.2010: Kommunisten

Iberoamerikagipfel in Argentinien wurde zum Tribunal gegen USA

06.12.2010: junge Welt

Raúl nimmt an den Feierlichkeiten der Jüdischen Gemeinde Kubas teil

06.12.2010: Granma Internacional

Ansehen sinkt
Wikileaks-Dokumente belegen Einmischung der USA in Venezuela und Kampagne gegen »Achse der Störenfriede«

(...) Besondere Aufmerksamkeit widmen die US-Diplomaten den Beziehungen zwischen Venezuela und Kuba, die sie als »Achse der Störenfriede« bezeichnen. »Anti-Chávez-Politiker« seien jedoch »auf dem Holzweg« gewesen, als sie den »Kommunismus« und kubanische »Verletzungen der Souveränität« Venezuelas anprangerten. Das habe die armen Venezolaner einfach nicht interessiert, heißt es in einer von Wikileaks veröffentlichten Geheimdepesche vom Januar 2006. (...)
03.12.2010: junge Welt

Volles Haus bei Kuba-Jubiläumsfeier

Zahlreiche Gratulanten kamen aus Anlass des 20. Gründungstages zur Essener Regionalgruppe der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba am 27. November.
03.12.2010: Unsere Zeit

Wann sind die "Miami5" Thema bei Anne Will?

03.12.2010: Unsere Zeit

Guatemala setzt auf kubanisches Alphabetisierungsprogramm

Havanna. Guatemalas Bildungsminister Dennis Alonzo hat den Erfolg des kubanischen Alphabetisierungsprogramms "Yo, sí puedo" ("Ja, ich kann es") gelobt.
02.12.2010: amerika 21

Heute beginnt das Filmfestival von Havanna

02.12.2010: Granma Internacional

Kuba vor neuen Herausforderungen
Chancen und Risiken der neuen wirtschaftspolitischen Maßnahmen

Kuba ist wieder einmal verstärkt Thema in den bürgerlichen Medien. Überall tauchen Berichte und Pressemeldungen auf, in denen vor allem über die gegenwärtige wirtschaftliche Situation und die Zukunft des sozialistischen Karibikstaates spekuliert wird.
01.12.2010: Marxistische Blätter

Kubanisch-jüdische Gruppen bestreiten, mit inhaftiertem Amerikaner kooperiert zu haben

Havanna - Die Leiter der beiden jüdischen Hauptgemeinden bestritten, mit dem amerikanischen Unterhändler zusammen gearbeitet zu haben, dessen Familienangehörige sagen, dass er auf der Insel gewesen sei, um Kommunikationsausrüstung an jüdische Organisationen zu übergeben.
02.12.2010: Los Angeles Times (Übersetzung: Komitee Basta Ya)

200 Jahre Haft

Freiheit für die 5 - Basta Ya

Fünf kubanische Staatsbürger – "The Cuban Five" – sitzen seit zwölf Jahren in US-Hochsicherheitsgefängnissen, wegen angeblicher „Verschwörung zur Spionage“ zu Höchststrafen verurteilt. Die Ehefrauen von zwei der Häftlinge besuchten kürzlich Österreich.
01.12.2010: Südwind



"Bomben" in den US-Geheimberichten zu Chávez & Co

(...) Mehrere "cables" befassen sich mit der Anwesenheit von Kubanern in Venezuela. Schätzungsweise befänden sich mehr als 40.000 kubanische Helfer im Land, darunter an die 30.000 Ärzte und Krankenpfleger, 1.400 Agrartechniker, 6000 Sporttrainer und bis zu 4000 weitere Experten, die als Lehrer, in der Industrie und in Kommunikationsberufen arbeiteten. (...)
01.12.2010: Der Standard

Visionen des Realisten Raúl Castro
Kubas Führung stellte Weichen für die Zukunft

Kubas Gewerkschaftszentrale CTC kündigte Mitte September an, daß bis April 2011 eine halbe Millionen Stellen im öffentlichen Dienst und bei staatlichen Unternehmen gestrichen werden. Betroffen ist rund ein Achtel derer, die bisher in diesem Sektor ihre Löhne und Gehälter bezogen haben.
01.12.2010: Rotfuchs

In diesem Prozess entscheidet das Volk

In der Parteihochschule Nico López tagte vier Tage lang das erste Landesseminar über den Entwurf der Leitlinien der Wirtschafts- und Sozialpolitik der Partei und der Revolution.
01.12.2010: Granma Internacional (pdf)

Provokante Verleihung des "Sacharow-Preises" der Europäischen Union

Die "Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde e.V." GBM verurteilt die Entscheidung des Europaparlaments vom 21. Oktober 2010, den diesjährigen "Sacharow-Preis", der mit 50.000 Euro dotiert ist, erneut an einen sogenannten kubanischen Dissidenten, an Guillermo Fariñas Hernandez, zu verleihen.
01.12.2010: Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde e.V.

Menschenrechtspreis für "Kriminelle"

Das Europaparlament hat am 21. Oktober 2010 den Empfänger des Sacharow Preises des Jahres 2010, der mit 50.000 Euro dotiert ist, mitgeteilt. Es ist wieder ein sogenannter Widerstandskämpfer gegen die kubanische Revolution, Guillermo Fariñas Hernandez.
01.12.2010: Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde e.V.

Frontberichte aus Lateinamerika

Die Wikileaks-Veröffentlichungen der diplomatischen Depeschen Washingtons liefern auch Details über die Machtpolitik südlich der US-Grenze.
30.11.2010: Telepolis

Feiern zum 20. Jahrestag der Gründung der Solidaritätsgruppe mit Kuba in Essen

Anlässlich des 20. Jahrestages der Essener Regionalgruppe der Freundschaftsgesellschaft BRD – Kuba traffen sich Mitglieder der genannten Gruppe und zahlreiche Vertreter anderer Solidaritätsgruppen mit dem karibischen Land sowie politische Linkskräfte im Haus der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP), um das Ereigniss zu feiern.
29.11.2010: Botschaft der Republik Kuba, Außenstelle Bonn

Wikileaks-Dokumente: Anweisungen aus Washington zu Spionagetätigkeiten in Lateinamerika.
Venezuela und Kuba im Fokus

29.11.2010: amerika 21

WikiLeaks: Geheimberichte zu Lateinamerika

29.11.2010: Blickpunkt Lateinamerika

Hilfe für Honduras-Putsch politisch gewollt

ALBA Wikileaks-Dokumente: US-Botschafter bezeichnete Putsch gegen Präsident Zelaya als illegal. Einschätzung traf in Washington auf taube Ohren.
Die US-Regierung hat das Putschregime in Honduras politisch und finanziell unterstützt, obwohl die Botschaft Washingtons in Tegucigalpa den Sturz von Präsident Manuel Zelaya am 28. Juni 2009 eindeutig als illegal bezeichnete und die zentralen Argumente der Putschisten verwarf. Das geht aus einer Depesche hervor, die der damalige US-Botschafter in Tegucigalpa, Hugo Llorens, am 24. Juli 2010 an das US-Außenministerium sandte (...)
29.11.2010: amerika 21


WikiLeaks: Geheimberichte zu Lateinamerika

(...) Deutlich wird in den Dokumenten, bei denen es sich um Anfragen und Anweisungen des US-Aussenministeriums an seine diplomatischen Vertretungen in aller Welt sowie um Berichte zahlreicher nordamerikanischer Botschaften und Konsulate handelt, jedoch auch, wie sich Washington in die inneren Angelegenheiten anderer Länder und Regionen einmischt. (...)
29.11.2010: Red Globe

Feiern zum 20. Jahrestag der Gründung der Solidaritätsgruppe mit Kuba in Essen

Anlässlich des 20. Jahrestages der Essener Regionalgruppe der Freundschaftsgesellschaft BRD – Kuba traffen sich Mitglieder der genannten Gruppe und zahlreiche Vertreter anderer Solidaritätsgruppen mit dem karibischen Land sowie politische Linkskräfte im Haus der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP), um das Ereigniss zu feiern.
29.11.2010: Botschaft der Republik Kuba, Außenstelle Bonn

Volles Haus bei Jubiläumsfeier der Cuba-Freundschaftsgesellschaft

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, Regionalgruppe Essen
Am Sonnabend hat die Essener Regionalgruppe der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V. (FG) den 20. Jahrestag ihrer Gründung gefeiert. (...)
Für die Botschaft der Republik Kuba in der Bundesrepublik überbrachte der Gesandte und Leiter der Außenstelle Bonn, Lic. José Carlos Rodríguez Ruiz, die solidarischen Grüße von Botschafter Raúl Becerra Egaña und unterstrich seine persönliche Verbundenheit mit der FG Essen. Deren Solidaritätsarbeit sei beispielhaft, so Rodríguez.
29.11.2010: Red Globe


Arbeiten des kubanischen Karikaturisten Tomy

28.11.2010: amerika 21

Sieben Tage ohne Todesfall durch Cholera

Reflexionen des Genossen Fidel
(...) Heute gegen Abend erreichte uns eine ermutigende Mitteilung von Doktor Somarriba: während der letzten 7 Tage gab es keinen einzigen Sterbefall durch Cholera in den von der kubanischen medizinischen Mission betreuten Einrichtungen. (...)
27.11.2010: Granma Internacional

Lateinamerika: ALBA-Länder ergreifen Maßnahmen gegen Finanzkrise

ALBA
Das globalisierungskritische Netzwerk Attac hat die Entscheidungen der ALBA-Länder (Alternativa Bolivariana para los pueblos de Nuestra América / Bolivarianische Alternative für die Völker unseres Amerika) zur Finanzkrise begrüßt. Die Mitgliedsländer des alternativen Handelsbündnisses - Venezuela, Kuba, Bolivien, Nicaragua, Dominikanische Republik und Honduras unter Beteiligung von Ecuador - hatten am Mittwoch mehrere Maßnahmen beschlossen, um sich gegen die Auswirkungen der Finanzkrisen besser zu schützen.
27.11.2010: Entwicklungspolitik online


Kuba verstäkt Cholera-Hilfsbrigade in Haiti um 300 Mann

26.11.2010: Dominican Republik

Die Tochter des Agenten

Freiheit für die 5 - Basta Ya

Anlässlich einer Mahnwache für die Fünf hielt sich Renés Tochter Irma Mitte Oktober in London auf und erzählte dem "Morning Star", wie sie die Tätigkeit ihrers Vaters erlebt hatte.
26.11.2010: Unsere Zeit



Letzte Vorbereitungen für die kubanische Teilnahme am Jugend-Festival

25.11.2010: Granma Internacional

Brüderliches Treffen von Fidel und hervorragenden Intellektuellen aus Lateinamerika und Spanien

25.11.2010: Granma Internacional

Gerichtshof von Texas lädt Reporterin zu einem Bundesgerichtsverfahren vor

Ein Bundesgerichtshof in El Paso, Texas, bestellte in der vergangenen Woche eine Reporterin zur Zeugenanhörung in einer Vorverhandlung ein, die zu einem Bundesstrafverfahren gegen einen kubanischen Anti-Castro-Kämpfer gehört, der wegen Betrugs der Einwanderungsbehörde und illegaler Einwanderung beschuldigt wird.
22.11.2010: Reporters Committee for Freedom of the Press (Übersetzung: Komitee Basta Ya)

Hunderte Tote in Haiti wegen Cholera

Brief eines argentinischen Arztes, der Mitglied der kubanischen Ärztebrigade in Haiti ist.
20.11.2010: amerika 21

Abschlusserklärung des VI. Kolloquiums für die Freiheit der Fünf Helden und gegen den Terrorismus

Verabschiedet von den mehr als 350 Delegierten. Die seit sechs Jahren in Holguin stattfindenden Kolloquien haben die Bedeutung und die wachsende Solidarität aufgezeigt, die diese kolossale Ungerechtigkeit bei Tausenden solidarischen Freunden hervorruft.
20.11.2010: Komitee Basta Ya

Fidel Castro ist zufrieden mit der Entwicklung Kubas

Der kubanische Revolutionsführer Fidel Castro hat sich zufrieden über den von seinem Bruder Raúl eingeschlagenen Kurs geäußert. »Ich bin zufrieden, weil sich das Land trotz aller Herausforderungen nach vorne bewegt«, sagte Castro in einer am Donnerstag vom kubanischen Fernsehen übertragenen Rede vor Studenten.
20.11.2010: junge Welt

Kuba vor neuen Herausforderungen

Chancen und Risiken der neuen wirtschaftspolitischen Maßnahmen
19.11.2010: Unsere Zeit / Marxistische Blätter

Obama kann und sollte das Unrecht gegen die fünf Patrioten wieder gutmachen

Freiheit für die 5 - Basta Ya

US-Präsident Barack Obama sollte die sofortige und bedingungslose Freilassung der kubanischen Antiterroristen, die ungerechterweise in Gefängnissen jenes Landes ausharren, anordnen, bekräftigte Ricardo Alarcón de Quesada, Präsident der Nationalversammlung der Poder Popular, in einer Botschaft an die 300 Teilnehmer am VI. Internationalen Kolloquium für die Freilassung der Cuban Five und gegen den Terrorismus.
19.11.2010: Granma Internacional


Kinderfahrräder nach Kuba?

19.11.2010: Neues Deutschland

Fidel Castro unterstützt Regierungskurs auf "Aktualisierung" kubanischer Wirtschaft

Der Führer der kubanischen Revolution, Fidel Castro, hat am Mittwoch vor Studenten der Universität in Havanna im Laufe von drei Stunden die Hauptthesen aus dem eigenen vor fünf Jahren veröffentlichten Referat über die "Fehlerberichtigung" vorgelesen.
18.11.2010: RIA Novosti

Beratung gegen ALBA im US-Kongress

ALBA

Ultrarechte Akteure aus Lateinamerika kommen in Washington mit US-Politikern zusammen. Große Medienresonanz in betroffenen Staaten.
18.11.2010: amerika 21



Gefahren für Lateinamerika nehmen zu

"Die hauptsächlichen "Wähler" von Obama waren die Finanzinstitute" (Chomsky)
Von Angel Guerra Cabrera, Havanna
17.11.2010: Neue Rheinische Zeitung

Terroristentreffen am Mittwoch in Washington

Fast alle der Angemeldeten bei dem Treffen an diesem Mittwoch, dem 17. November, im Anhörungsraum des US-Capitolgebäudes in Washington D.C. stehen mit Terrorismus und in vielen Fällen mit Staatsstreichen und Attentaten in Lateinamerika in Verbindung.
16.11.2010: Machetera (Übersetzung: Komitee Basta Ya)

Gespräche mit Fidel Castro: Die Gefahr eines Atomkrieges

Vom 12. bis 15. Oktober 2010 unterhielt der bekannte Akademiker Michel Chossudovsky umfangreiche und fruchtbare Gespräche mit dem Comandante en Jefe Fidel Castro, bei denen es um die Gefahr eines Atomkriegs, die weltweite Wirtschaftskrise und den Charakter der Neuen Weltordnung ging.
16.11.2010: Granma Internacional

Kuba als Beispiel für nachhaltigen Tourismus

16.11.2010: amerika 21

Cuba kompakt, Ausgabe 73

cuba kompakt
UN-Vollversammlung verurteilt zum 19. Mal US-Blockade gegen Cuba
US-Universität ehrt Terroristen
Hurrikan Thomas geht, die Kälte kommt
Wirtschaftsreform in Kraft getreten
Cubaner Santiago Antúnez bester Trainer der Welt
Flugzeugabsturz in Cuba
Cuba und der "Gemeinsame Standpunkt" der Europäischen Union
Cuba hat ein vielversprechendes Programm gegen AIDS
15.11.2010: Cuba kompakt Seite 1 (pdf), Cuba kompakt Seite 2 (pdf)

Video: Mühsames Wirtschaften in Kuba

15.11.2010: zdf

Raúl Castro zum 6. Parteitag der KP Kubas

Kommunistische Partei Kubas

Nachdem der kubanische Staatspräsident und Parteiführer Raúl Castro im Laufe des letzten Jahres verschiedentlich die baldige Einberufung des 6. Parteitages der KP Kubas angekündigt hatte, warteten alle Freunde und Unterstützer Kubas auf die Bekanntgabe des konkreten Termins für diese wichtige Tagung.
15.11.2010: Kommunisten



Kuba debattiert Wirtschafts- und Sozialpolitik

Kommunistische Partei Kubas veröffentlicht politischen Leitfaden für anstehenden Parteitag. Diskussionen bis Ende Februar 2011.
14.11.2010: amerika 21

Das kommende Kolloquium zu den Cuban Five

13.11.2010: Realcuba's Blog (Übersetzung: Komitee Basta Ya)

Wenn die Pflicht ruft...

Kubanische Medien kritisieren das Computerspiel "Call of Duty: Black Ops" für seine Gewalttätigkeit und seine inhaltliche Ausrichtung.
13.11.2010: amerika 21

Revolution ganz nah

Filmtournee "Zucker und Salz" - Erfahrungen und Gedanken aus 15 Veranstaltungen-
12.11.2010: Unsere Zeit

Kuba: Öffentliche Debatte über Wirtschaftsreformen

Kuba will seine Wirtschaft auf neuen Grundlagen stellen. Unter anderem plant der sozialistische Karibikstaat, ausländisches Kapital als Ergänzung nationaler Investitionen zu akzeptieren und mehr private Initiativen zuzulassen. Das geht aus Richtlinien der Regierung hervor, die zunächst auf breiter gesellschaftlicher Ebene diskutiert werden sollen.
12.11.2010: Womblog/IPS

Guillermo Fariñas – was die Medien über den "cubanischen Gandhi" verheimlichen

"Die Europäische Union sollte den Gemeinsamen Standpunkt gegenüber Cuba beibehalten". Guillermo Fariñas, als er sich für den Sacharow-Preis 2010 bedankte.
11.11.2010: Cubainformación, Artikel als Flugblatt: download (pdf)

Ecuador

ALBA "Die Revolution radikalisieren"
Ecuadors Sicherheitskräfte wurden durch die CIA unterwandert, aber Obama war nicht in den Putschversuch vom 30. September verwickelt.
Ein Gespräch mit Rafael Correa.
11.11.2010: junge Welt

Im Portät: Rafael Correa
11.11.2010: junge Welt


Die lästige Wahrheit über Guillermo Fariñas

Der kubanische Dissident Guillermo Fariñas und der Sacharow-Preis des Europäischen Parlaments.
11.11.2010: Machetera (Übersetzung: Komitee Basta Ya)

Nationales Seminar über den Entwurf der Leitlinien der Wirtschafts- und Sozialpolitik der Partei und der Revolution

11.11.2010: Granma Internacional

US-Oberst Wilkerson urteilt über "amateurhafte Außenpolitik"

Der von der US-Regierung geleistete Schutz für den bekennenden kubanisch-amerikanischen Terroristen, während sie Kuba gleichzeitig auf eine Liste für terroristische Staaten setzt, liefert Beispiele für Washingtons amateurhafte Außenpolitik, bekannte der pensionierte Armee-Oberst Lawrence Wilkerson, der frühere Stabschef des US-Verteidigungsministeriums unter Colin Powell von 2002 bis 2005.
10.11.2010: Prensa Latina (Übersetzung: Komitee Basta Ya)

Kubas KP vor entscheidendem Kongress

Parteitag im April 2011 soll den »wirtschaftlichen Kampf« auf der Karibikinsel voranbringen.
10.11.2010: Neues Deutschland

Schweiß statt Bürokratie

Kuba: Parteitag soll im April Wirtschaftsreformen diskutieren.
10.11.2010: junge Welt

Herzliches Treffen zwischen Fidel und Chávez

10.11.2010: Granma Internacional

Castro setzt Parteitag der Kommunisten Kubas für April 2011 an

Der 6. Parteitag der Kommunistischen Partei Kubas soll im April 2011 stattfinden. Auf der Tagesordnung des Parteitages wird laut dem Staatschef und Zweiten Sekretär des ZK der KP Kubas, Raúl Castro, vor allem die Modernisierung des sozialwirtschaftlichen Systems stehen.
09.11.2010: RIA Novosti

Raúl Castro gibt Datum von 6. Parteitag der PCC bekannt

09.11.2010: amerika 21

Das kubanische Volk wird den Entwurf der Leitlinien der Wirtschafts- und Sozialpolitik diskutieren

Kommunistische Partei Kubas

Auf der Abschlusstagung der 5. Sitzungsperiode der 7. Legislatur des kubanischen Parlaments, am 1. August 2010, hatte Präsident Raúl Castro darauf verwiesen, dass die Studien, mit denen der Ausschuss für Wirtschaftspolitik des VI. Parteitages beauftragt war, vorangeschritten waren und deren Ergebnisse vor dem Kongress mit allen Genossen und der Bevölkerung insgesamt analysiert werden würden.
09.11.2010: Granma Internacional


Parteitag der kubanischen Kommunisten tagt im April

Aus Anlass des 50. Jahrestags der US-Invasion in der Schweinebucht und der wenige Tage zuvor erfolgten Proklamation des sozialistischen Charakters der Kubanischen Revolution wird im April der VI. Parteitag der Kommunistischen Partei Kubas zusammenkommen.
09.11.2010: Red Globe

»Kuba wird nicht kapitalistisch«
José Bell Lara über die Notwendigkeit und die Risiken der Wirtschaftsreformen

Der kubanische Sozialwissenschaftler José Bell Lara befürwortet die aktuellen Wirtschaftsmaßnahmen der Regierung in Havanna. Bell Lara hat mehrfach über die kubanische Revolution im Kontext der Globalisierung geschrieben, so seine Essays »Globalisierung und kubanische Revolution (2002) und »Kubanischer Sozialismus in der Globalisierung« (2007).
09.11.2010: Neues Deutschland

Venezuela und Kuba feiern zehn Jahre Kooperation

09.11.2010: junge Welt

Kuba und Venezuela erneuern das bilaterale Umfassende Kooperationsabkommen

09.11.2010: Granma Internacional

Chavez: Die Aktualisierung des Sozialismus ist die gemeinsame Perspektive für unsere Völker

Der venezolanische Präsident sprach aus Anlass des zehnten Jahrestages des Umfassenden Abkommens über Zusammenarbeit zwischen der Bolivarianischen Republik Venezuela und der Republik Kuba im kubanischen Fernsehen.
08.11.2010: Granma Internacional

Die Landwirtschaft in Kuba
Probleme und Perspektiven

Die aktuelle Agrarreform könnte man als eine Fortsetzung der seit den neunzigern Jahren von oben eingeführten strukturellen Veränderungen bezeichnen. Dieser Prozess wurde verlangsamt durch die relativ hohen Wachstumsraten der Volkswirtschaft bis etwa 2006, die eine neue Dynamik der Investitionen verursachten, wobei der bereits schwache private Konsum kaum, der soziale Konsum hingegen stark anwuchs.
06.11.2010: Quetzal

Preisverleihung auf der Messe FIHAV 2010

05.11.2010: Granma Internacional

Flug aus Kuba konnte trotz Problemen nicht in USA landen

04.11.2010: amerika 21

Mehr Hilfe für Linke in Lateinamerika

03.11.2010: amerika 21

Das Unterwasserkabel
Eine Herausforderung zugunsten der Integration

Kuba und Venezuela auf dem Unterwasserweg zu verbinden, ist mehr, als zwei Glasfaserkabel zu verlegen, die die Sande von La Guaira durchschneiden, durch den Antillenbogen führen, die Küsten Santiagos streifen und 6.000 Meter hinabtauchen in die Bartlett-Tiefe.
03.11.2010: Granma Internacional

Kubas Internet bald 3000-mal schneller

Verlegung eines neuen Unterseekabels zwischen Kuba und Venezuela beginnt im Januar. Nachteile durch US-Blockade werden geschmälert.
03.11.2010: amerika 21

Einmischung ohnegleichen

Erklärung des Bundestreffens der AG Cuba Sí in der Partei Die Linke vom 31. Oktober:
03.11.2010: junge Welt

»Kein Abweichen vom Sozialismus«

Raúl Castro dringt auf Umsetzung der Wirtschaftsreformen.
03.11.2010: Neues Deutschland

Gemeinsamen Standpunkt zu Kuba aufheben

Die Sprecherin für Internationale Beziehungen der Fraktion DIE LINKE zum Gemeinsamen Standpunkt der EU gegenüber Kuba.
01.11.2010: amerika 21

Raúl bestätigt das Vertrauen der Revolution in die Gewerkschaftsbewegung

01.11.2010: Granma Internacional

Erklärung des Netzwerk Kuba anlässlich des 2. österreichweiten Solidaritätstreffen mit Kuba

30.10.2010: Netzwerk Kuba Österreich - Red Cuba

Mehr Verständnis für Amerika

Zum zweiten Mal luden Botschaften der ALBA zum Gespräch über den Integrationsprozess in Lateinamerika. Amerika21-Redakteur moderierte-
29.10.2010: amerika 21

Kein Katechismus von Geboten
Eine Meinungsäußerung zur Gültigkeit der Ideologie und des ideologischen Kampfes

Die Kubanische Revolution und ihre Ideologie zwischen Marx, Lenin und Martí wirft nicht nur vor dem Hintergrund der Beschlüsse der Regierung, nach denen sich eine halbe Million Menschen darauf einstellen müssen ihre bisherige Arbeit zu verlieren, Fragen auf.
29.10.2010: Unsere Zeit

Amnesty International meldet sich zu Wort

Die britische Cuba Solidarity Campaign (CSC) vermeldete am 14. 10. einen "major breakthrough" (bedeutsamen Durchbruch) in ihrer Kampagne für die "Miami 5".
29.10.2010: Unsere Zeit

Raúl besuchte die Eröffnungsveranstaltung des Internationalen Ballett-Festivals von Havanna

29.10.2010: Granma Internacional

Politischer Sieg für Kuba

Debatte in der UNO zur Blockadepolitik der USA – Kritik auch an der EU.
29.10.2010: Lëtzeburger Vollek

UNO erteilt Kuba-Blockade der USA erneute Abfuhr

187 Staaten verurteilen Washingtons Embargopolitik. Zum 19. Mal verurteilte die UNO-Generalversammlung am Dienstag in New York die US-Blockade gegen Kuba. Washington stellt sich dennoch stur.
28.10.2010: Neues Deutschland

Ein weiterer Besuch bei Gerardo Hernández

Wir saßen mit acht anderen Leuten - lauter Schwarzen oder Latinos - im Wartesaal, während die Beamten vermutlich die Gefangenen "zählten".
28.10.2010: antiterroristas (Übersetzug: Komitee Basta Ya)

187 Staaten gegen USA

Erneut verurteilte eine überwältigende Mehrheit in der UNO die Kuba-Blockade.
28.10.2010: Lëtzeburger Vollek

187:2 für Kuba

Vereinte Nationen verurteilen Blockadepolitik der USA. Kritik auch an der Europäischen Union.
28.10.2010: junge Welt

Vier Putschversuche in acht Jahren

ALBA

Ecuadors Präsident Rafael Correa ist überzeugt davon, daß es einen Zusammenhang zwischen den verschiedenen Putschversuchen der vergangenen Jahre in Lateinamerika gibt.
27.10.2010: junge Welt



Terrorist an der Universität von Miami geehrt

Akademiker bringen ihre Empörung gegenüber Präsidentin Shalala zum Ausdruck.
27.10.2010: Progreso Weekly (Übersetzug: Komitee Basta Ya)

Überzeugende Zurückweisung der Blockade

Einstimmig wurde die kubanische Resolution durch Lateinamerika und die Karibik, Afrika und Europa unterstützt. In der Region von Asien und Ozeanien war die Unterstützung mit nur drei Stimmenthaltungen fast vollständig, während die Vereinigten Staaten und ihr treuer Alliierter Israel dagegen stimmten.
27.10.2010: Granma Internacional

EU behält Distanz zu Kuba bei

Trotz einer Annäherung in den vergangenen Monaten wird die EU ihre »Gemeinsame Position« gegenüber Kuba beibehalten.
27.10.2010: Neues Deutschland

EU und G77 verlangen Aufhebung des US-Embargos gegen Kuba

27.10.2010: Radio China International

Vereinten Nationen kritisieren USA Embargo gegen Kuba

27.10.2010: Dominican Republic

Telesur als Vorbild. Ein Pressegespräch über die Bolivarianische Allianz (ALBA) und die Medien

ALBA

Lange Zeit vernahmen wir aus Lateinamerika vor allem negative Nachrichten. Ein Staatsstreich folgte dem anderen. Meistens hatten die USA direkt oder mittels ihrer Geheimdienste ihre Finger mit im Spiel. Auch in den vergangenen acht Jahren gab es allein vier rechtsgerichtete Putschversuche (Venezuela, Bolivien, Ecuador, Honduras).
27.10.2010: Hintergrund


UNO verurteilt erneut US-Blockade gegen Kuba

26.10.2010: amerika 21

Erneut überwältigende Mehrheit gegen Kuba-Blockade

no al bloqueo

Die Welt steht hinter Kuba. 187 Staaten der Welt haben heute bei der UN-Vollversammlung in New York die US-amerikanische Blockade gegen Kuba verurteilt, nur 2 Regierungen stellten sich gegen einen entsprechenden Antrag, den Havanna zum 19. Mal in Folge eingebracht hatte.
26.10.2010: Red Globe


"Gemeinsame Position" zu Kuba entzweit weiter die EU

Trotz einer Annäherung in den vergangenen Monaten wird die EU ihre "Gemeinsame Position" gegenüber Kuba weiter beibehalten.
26.10.2010: amerika 21

Kubas Außenhandel im Aufschwung

Internationale Handelsmesse verspricht neue Impulse für die Wirtschaft des sozialistischen Inselstaates. Weitere Kooperation mit Schlüsselländern.
26.10.2010: amerika 21

EU-Außenministerin Ashton wird Kuba-Politik der EU revidieren

Die Europäische Union hat ihre Außenministerin Catherine Ashton beauftragt, Möglichkeiten einer Normalisierung der Beziehungen zum Karibikstaat Kuba zu prüfen.
26.10.2010: RIA Novosti

Falsche Rezepte und verzerrte Realitäten
Anmerkungen zur deutschen Debatte um Reformen in Kuba

Empfehlungen westlicher Metropolen, wie man sich zu entwickeln habe, erhielten die Bewohner der Karibikinsel seit ihrer 'Entdeckung', die als Ouvertüre zur europäischen Kolonialisierung des amerikanischen Kontinents diente.
25.10.2010: amerika 21

US-Embargo hat kubanische Lebensmittelindustrie 100 Millionen USD gekostet

Allein die kubanische Lebensmittelindustrie hat wegen des Wirtschafts-, Handels- und Finanzembargos der USA seit 1961 Verluste in Höhe von 100 Millionen US-Dollar hinnehmen müssen.
25.10.2010: Berliner Umschau

EU stellt sich stur

Außenminister wollen Einmischung in innere Angelegenheiten Kubas nicht beenden. Trotzdem in UN-Vollversammlung Ablehnung der Blockade erwartet.
25.10.2010: junge Welt

Integration Lateinamerikas auch im Nachrichtengeschäft

Zehn Agenturen aus Staaten südlich der USA einigen sich auf Gründung eines gemeinsamen Dachverbandes von Nachrichtenagenturen.
23.10.2010: Telepolis

Präsident Daniel Ortega zeichnet kubanische Ärztebrigade aus

22.10.2010: Granma Internacional

Machado Ventura empfängt den Vizepräsidenten der Regierung der Russischen Föderation

21.10.2010: Granma Internacional

Kritik an Sacharow-Preis an kubanischen Regierungsgegner

21.10.2010: amerika 21

Aufruf an die Parlamentarier der Welt

20.10.2010: Granma Internacional

Interview mit Irma González

Freiheit für die 5 - Basta Ya


Bis zu ihrem Alter von sechs Jahren führte Irma González das Leben eines normalen Kindes. Sie lebte bei ihren Eltern und verbrachte die Wochenenden bei ihren Großeltern in Havanna. Doch plötzlich, im Dezember 1990, änderte sich alles.
19.10.2010: Morning Star (Übersetzung: Komitee Basta Ya)


Kuba lehnt Doktrinen ab, die auf Überlegenheit von Rassen oder Kulturen basieren

19.10.2010: Granma Internacional

Zweimillionster Besucher des Jahres 2010 traf in Kuba ein

19.10.2010: Granma Internacional

19. Oktober 1960: Als die USA die Wirtschaftsblockade gegen Kuba verkündeten

no al bloqueo

Die US-Wirtschaftsblockade gegen Kuba hat am 19. Oktober 1960 begonnen. Ihre Souveränität zu behaupten half der "Freiheitsinsel" nicht zuletzt die Sowjetunion.
16.10.2010, VIDEO: RIA Novosti



Kein Export mehr nach Kuba

USA verhängen vor 50 Jahren ein Handelsembargo.
19.10.2010: Deutschlandradio Kultur

Kuba und Venezuela vertiefen ihre Beziehungen

Am 26. Oktober stimmt die UN-Vollversammlung in New York zum 19. Mal über einen Antrag Kubas ab, die von den USA verhängte Wirtschafts-, Finanz- und Handelsblockade gegen die Insel zu verurteilen.
16.10.2010: amerika 21

Prüfstand: Die Blockade gegen Kuba

Ein ganzer Kontinent im Aufbruch: Warum die Völker Lateinamerikas anfangen, sich zusammenzuschließen. Ein Gespräch mit Aleida Guevara March.
16.10.2010: junge Welt

»Das Wichtigste für Linke ist Einheit«

Ein ganzer Kontinent im Aufbruch: Warum die Völker Lateinamerikas anfangen, sich zusammenzuschließen. Ein Gespräch mit Aleida Guevara March.
16.10.2010: junge Welt

CUBA LIBRE 4-2010: Teifgreifende Veränderungen in Cuba

CUBA LIBRE Wie geht's weiter - Tiefgreifende Veränderungen in der Revolution
Revolution der Nachhaltigkeit
50 Jahre Blockade
Reverend Lucius Walker zum Gedenken
José Martí Brigade 2010, Interview
Kuba einmal anders, Brigadebericht
15.10.2010: Cuba Libre 4-2010 (Inhaltsverzeichnis und Leseproben)

Amnesty will faires Verfahren für "Cuban Five"

Washington. Die US-amerikanische Sektion der Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat in einem Bericht die Fairness im Prozess gegen fünf in den USA inhaftierte Kubaner in Zweifel gezogen.
15.10.2010: amerika 21

US-Terroristen packen aus

Im Dezember 2010 soll der neue Dokumentarfilm des US-Filmemachers Saul Landau "Will the Real Terrorists Stand up?" erscheinen. Landau hat dazu sowohl bekennende Terroristen als auch Gerardo im Gefängnis interviewt.
15.10.2010: Unsere Zeit

Cuba kompakt, Ausgabe 74

cuba kompakt
Michael Moore und zensierte Nachichten über Cuba
Terrorist Chávez Abarca sollte Präsident Chávez ermorden
Versuchter Putsch in Ecuador
50 Jahre CDR
Cuba - Bytes unter Blockade
Barrieren für Privatrsektor aufgehoben
Blockade - Die Legalität der Belagerung
15.11.2010: Cuba kompakt Seite 1 (pdf), Cuba kompakt Seite 2 (pdf)

Interview mit Felipe Hernández Pentón
Agrarökonom am Centro Universitario in Sancti Spiritus/Kuba

13.10.2010: Quetzal

Spendenaufruf

Das "National Committee To Free The Cuban Five" gibt bekannt, dass es seine ganzseitige Anzeige in der "Washington Post" aufgeben will und bittet um Spenden:
13.10.2010: Komitee Basta Ya

Amnesty International ersucht um Überprüfung des Falles der "Cuban Five"

Menschenrechtsorganisation ruft US-Regierung dazu auf, den Fall zu überprüfen und jede Ungerechtigkeit abzumildern.
13.10.2010: Komitee Basta Ya

Neues Glasfiberkabel in der Karibik

Verbindung zwischen Venezuela, Kuba und Jamaika im Juli 2011 in Funktion. Projekt von ALBA-Staatenbund geplant. Vorteile für Kuba.
10.10.2010: amerika 21

Für eine zukunftsfähige Cubapolitik

Netzwerk Cuba e.V.
Anlässlich ihrer Mitgliederversammlung am 9. Oktober 2010 in Erfurt erklärt das NETZWERK CUBA e.V.:
Seit 1996 der so genannte "Gemeinsame Standpunkt der Europäischen Union betreffend Kuba" durchgesetzt wurde, stellt er das Haupthindernis für die Gestaltung von normalen Beziehungen zwischen der EU und Cuba dar.
weiter ...
09. Oktober 2010, NETZWERK CUBA e.V.

Sucre

ALBA Venezuela und Bolivien handeln erstmals mit Sucre
Venezuela und Bolivien haben am Freitag zum ersten Mal Waren mit der neuen regionalen Währung Sucre gehandelt. In dem Geschäft kaufte Venezuela von Bolivien 5.000 Tonnen Sojaöl und bezahlte den Handel in der ALBA-Währung.
09.10.2010: amerika 21

Premiere für den "Euro Südamerikas"
09.10.2010: Kölner Stadtanzeiger


Der Verteidiger hat das Wort

Am 15. September sprach Bernie Dwyer von Radio Havana mit Antonios Anwalt Leonard Weinglass, der inzwischen auch als beratender Anwalt für Gerardo bei seiner "Habeas-corpus"-Berufung tätig ist.
08.10.2010: Unsere Zeit

Sozialdemokratische Transformationsarbeit in Kuba

Aus der ökonomischen und gesellschaftspolitischen Transformationsarbeit der deutschen Sozialdemokratie in der Karibik.
08.10.2010: scharf links

Hartnäckiger Machismo

Monika Krause-Fuchs berichtete in Berlin über ihre Arbeit als Sexualaufklärerin in Kuba.
08.10.2010: junge Welt

Kubas großes Experiment

Beschäftigungsreformen rufen Hoffnungen, aber auch Befürchtungen in der Bevölkerung hervor.
08.10.2010: Neues Deutschland

Die Linke: Beziehungen zu Kuba sollen normalisiert werden

07.10.2010: Deutscher Bundestag

Offener Brief des Komitees der Familien der Opfer von Barbados an Obama

06.10.2010: Komitee Basta Ya

Kuba- Genmais-Anbau erstmals öffentlich kritisiert – Forscher fürchten Verlust der Biodiversität

Seit zwei Jahren wird in mehreren Provinzen Kubas Genmais angebaut. Agrarexperten warnen nun erstmals öffentlich davor, dass transgene Kulturen die Artenvielfalt erheblich gefährden. Die Anwendung von Gentechnik stehe zudem im klaren Widerspruch zu den bisher von der Regierung vorangetriebenen Modellen zur landwirtschaftlichen Entwicklung, sagte der Agrarökologe Fernando Funes-Monzote im Interview mit IPS.
07.10.2010: Womblog/IPS

Kubas Wirtschaft im Umbruch

Erste Wirtschaftsreformen seit Freitag in Kraft. Stärkung des privaten Engagements soll Staat entlasten.
05.10.2010: amerika 21

El Salvadors Präsident besucht erstmals seit 50 Jahren Kuba

El Salvadors Präsident Mauricio Funes trifft am heutigen Montag in Kuba ein, teilt die Zeitung "Granma" mit. Das ist das erste Gipfeltreffen zwischen den beiden Ländern in den letzten 50 Jahren.
05.10.2010: RIA Novosti

SPD will neue Kubapolitik

Sozialdemokraten fordern Abschaffung des "Gemeinsamen Standpunktes" der EU. Schwere Differenzen in Brüssel
04.10.2010: amerika 21

Im Umbruch

In Kuba sind die ersten Wirtschaftsreformen in Kraft getreten.
04.10.2010: junge Welt

Streitfrage: Hat das kubanische System abgewirtschaftet?

Es debattieren: Günter Pohl, 1965 geboren, Autor zu Themen über Lateinamerika (»Unsere Zeit«, »ila«) und Knut Henkel, Jahrgang 1969, freier Autor und Kenner Latein- und Mittelamerikas.
02.10.2010: Neues Deutschland

Ecuador

ALBA Neuanfang mit Correa
Bilanz der Regierung Ecuadors kann sich sehen lassen, doch Linke und Indígenas kritisieren den Präsidenten trotzdem.
02.10.2010: junge Welt

Gescheiterter Putschversuch in Ecuador. Treiben die USA ein doppeltes Spiel?
01.10.2010: Hintergrund

Ein Umbau ist kein Zusammenbruch

Über eine Diskussionsrunde zur gegenwärtigen Wirtschaftslage in Kuba.
01.12.2010: Akzente

Wann sorgt Obama für die Freilassung der Cuban 5?

Im Juli gab die kubanische Regierung ihre Entscheidung bekannt, insgesamt 52 Gefangene, die 2003 wegen der Entgegennahme von Geldern dubiosen Ursprungs verhaftet worden waren, in Etappen freizulassen.
01.10.2010: RotFuchs

Standing Ovations

Mehr als 100 Besucher kamen am Mittwoch abend zur Berliner Erstaufführung des Dokumentarfilms »Zucker und Salz« in der jW-Ladengalerie.
01.10.2010: junge Welt


Zum Pressearchiv





Spenden


Mitglied werden


Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba bei Facebook


Logo junge Welt

Logo Soliarenas

Logo Komitee Basta Ya

AG Kuba-Solidarität - DKP

Logo amerika21.de

Logo Che

Logo Aktionsbuendnis Venezuela Berlin

Logo TeleSur